Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 60 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18833018 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Ein politphilosophisches Thema

Thread-View:
1. revolutionsound, 08.11, 13:52 (Start) 
 2. Bodo, 08.11, 15:44 (1) 
  3. revolutionsound, 08.11, 22:46 (2) 
   4. Bodo, 09.11, 00:38 (3)  *
    5. revolutionsound, 09.11, 13:37 (4)  *
     6. Bodo, 09.11, 14:12 (5) 
      7. revolutionsound, 09.11, 18:14 (6) 
       8. Bodo, 09.11, 19:46 (7) 
  9. Jan, 26.11, 12:10 (2) 
   10. Bodo, 26.11, 14:57 (9) 
    11. revolutionsound, 28.11, 14:44 (10) 
 12. Sozialist, 08.11, 17:57 (1) 
  13. revolutionsound, 08.11, 22:48 (12) 
   14. Sozialist, 09.11, 13:54 (13) 
    15. revolutionsound, 09.11, 18:21 (14) 
     16. Sozialist, 09.11, 18:49 (15) 
      17. Bodo, 09.11, 19:50 (16) 
       18. Sozialist, 10.11, 14:28 (17) 
        19. revolutionsound, 10.11, 22:59 (18) 
         20. Sozialist, 11.11, 13:09 (19) 
          21. revolutionsound, 11.11, 18:54 (20) 
           22. Sozialist, 11.11, 19:34 (21) 
            23. revolutionsound, 12.11, 00:25 (22) 
             24. Sozialist, 12.11, 14:45 (23) 
              25. revolutionsound, 12.11, 23:33 (24) 
               26. Sozialist, 13.11, 15:45 (25) 
                27. revolutionsound, 14.11, 00:00 (26) 
28. Sozialist, 14.11, 18:16 (27) 
 29. revolutionsound, 14.11, 22:30 (28) 
  30. Sozialist, 15.11, 15:26 (29) 
   31. revolutionsound, 15.11, 23:52 (30) 
    32. Sozialist, 16.11, 16:01 (31) 
     33. revolutionsound, 16.11, 17:26 (32) 
      34. Sozialist, 16.11, 17:52 (33) 
       35. revolutionsound, 16.11, 23:51 (34) 
        36. Sozialist, 18.11, 15:46 (35) 
         37. revolutionsound, 18.11, 16:42 (36) 
          38. Sozialist, 18.11, 17:19 (37) 
           39. revolutionsound, 19.11, 14:06 (38) 
            40. Sozialist, 19.11, 15:32 (39) 
             41. revolutionsound, 20.11, 00:21 (40) 
              42. Sozialist, 20.11, 15:15 (41) 
               43. revolutionsound, 20.11, 16:46 (42) 
                44. Sozialist, 20.11, 18:45 (43) 
                 45. revolutionsound, 21.11, 13:07 (44) 
                  46. Sozialist, 21.11, 18:23 (45) 
                   47. revolutionsound, 25.11, 14:14 (46) 
                    48. Sozialist, 26.11, 15:21 (47) 
                     49. revolutionsound, 28.11, 14:37 (48) 
                      50. Sozialist, 28.11, 17:26 (49) 
                       51. revolutionsound, 28.11, 22:31 (50) 
                        52. Sozialist, 29.11, 15:30 (51) 
                         53. revolutionsound, 29.11, 23:40 (52) 
                          54. Sozialist, 30.11, 18:48 (53) 
                                   55. revolutionsound, 30.11, 22:55 (54) 
                                    56. Sozialist, 01.12, 14:25 (55) 
                                     57. revolutionsound, 02.12, 00:37 (56) 
                                      58. Sozialist, 02.12, 20:21 (57) 
                                       59. revolutionsound, 03.12, 22:23 (58) 
                                        60. Sozialist, 04.12, 15:29 (59) 
                                         61. revolutionsound, 04.12, 19:21 (60) 
                                          62. Sozialist, 06.12, 15:30 (61) 
                                           63. revolutionsound, 06.12, 16:28 (62) 
                                            64. Sozialist, 07.12, 00:14 (63) 
                                             65. revolutionsound, 07.12, 01:42 (64) 
                                              66. Sozialist, 08.12, 12:59 (65) 
67. Bodo, 11.11, 14:08 (19) 
 68. revolutionsound, 11.11, 18:59 (67) 
  69. HeldenUndDiebe, 07.12, 16:56 (68) 
   70. revolutionsound, 08.12, 00:09 (69) 
    71. HeldenUndDiebe, 08.12, 01:45 (70) 
     72. revolutionsound, 08.12, 13:16 (71) 
      73. HeldenUndDiebe, 08.12, 18:22 (72) 
       74. Sozialist, 08.12, 20:23 (73) 
        75. HeldenUndDiebe, 09.12, 00:23 (74) 
         76. Sozialist, 09.12, 14:34 (75) 
          77. HeldenUndDiebe, 09.12, 17:49 (76) 
       78. revolutionsound, 09.12, 00:29 (73) 
    79. HeldenUndDiebe, 08.12, 01:45 (70) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Ein politphilosophisches Thema'
Beitrag Nummer 4 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 09.11.2002 um 00:38 (1169 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-11-08 22:46 hat revolutionsound geschrieben:

Ist der Staat sinnvoll?

Die Alternative dazu ist die Anarchie.

Ist das die einzige Alternative? Was verstehst du unter Anarchie?

Das es keinen gibt, der Regeln aufstellt und durchsetzt.


Und die funktioniert nur, wenn alle "gut" sind.

Damit wird ja auch der Staat gerechtfertigt. Man braucht sozusagen eine Regelung.

Der Staat schafft einen Konsenz der Basis für das soziale Zusammenleben ist.


Beim Staat hingegen langt es bereits, wenn ein paar, die an den richtigen Positionen sitzen, "gut" sind.

Die Staatengeschichte zeigt jedoch eine lange Geschichte, die mitunter sehr grausam wurde. Besonders kommen manche ganz bösen Leute (und auch da reichen ja bekanntlich wenige :->) auf den Gedanken, ein sehr grosses Reich machen zu wollen. Die hohe Machtposition im Staat lockt zum Missbrauch der Macht. Und letztendlich hängt dann das System an dem Phänomen fest, dass es zu "lösen" suchte: die Menschen bleiben kriminell und der ganze Organismus der Staates kann zur Kriminalität bewogen werden.

Ja. Aber würde eine Gesellschaft ohne Staat keine Kriminellen hervorbringen?

_________________
Suche weißen Lieferwagen für USA-Urlaub.

[ Geändert von Bodo am 09.11.2002 ]

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 09.11.2002 um 13:37 (1150 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-11-09 00:38 hat Bodo geschrieben:

Am 2002-11-08 22:46 hat revolutionsound geschrieben:

Ist der Staat sinnvoll?

Die Alternative dazu ist die Anarchie.

Ist das die einzige Alternative? Was verstehst du unter Anarchie?

Das es keinen gibt, der Regeln aufstellt und durchsetzt.

Freiheit stösst sich an der Freiheit des anderen. Eine Regelfreiheit kann ja theoretisch zur Willkür (Ungeregeltheit) führen, mit bösen Folgen. Ohne Regeln kommt tatsächlich nicht umhin.

Und die funktioniert nur, wenn alle "gut" sind.

Damit wird ja auch der Staat gerechtfertigt. Man braucht sozusagen eine Regelung.

Der Staat schafft einen Konsenz der Basis für das soziale Zusammenleben ist.

Kann es diesen Konsens überhaupt geben? Wir werden doch alle in einen Staat 'hineingeboren' - später stellt sich heraus, dass wir eigentlich garnicht zufrieden sind.

Beim Staat hingegen langt es bereits, wenn ein paar, die an den richtigen Positionen sitzen, "gut" sind.

Die Staatengeschichte zeigt jedoch eine lange Geschichte, die mitunter sehr grausam wurde. Besonders kommen manche ganz bösen Leute (und auch da reichen ja bekanntlich wenige :->) auf den Gedanken, ein sehr grosses Reich machen zu wollen. Die hohe Machtposition im Staat lockt zum Missbrauch der Macht. Und letztendlich hängt dann das System an dem Phänomen fest, dass es zu "lösen" suchte: die Menschen bleiben kriminell und der ganze Organismus der Staates kann zur Kriminalität bewogen werden.

Ja. Aber würde eine Gesellschaft ohne Staat keine Kriminellen hervorbringen?

Erfahrungen in der Geschichte zeigen: nein. Nur wenige Gesellschaften mögen das geschafft haben - ich möchte es nicht ausschliessen.
Generell könnte man fragen, ob der Staat nicht auch Kriminalität in manchen Fällen begünstigen kann.
Jedoch gibt es mehr Faktoren, die zur Kriminalität führen.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).