Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 38 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18802913 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Parteien Allgemein
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Parteien Allgemein >> Fortsetzung mit Peter: Populist Schill und der Protestwähler

Thread-View:
1. Kunstguerilla, 30.04, 15:58 (Start) 
  2. revolutionsound, 30.04, 00:00 (1) 
    3. Bodo, 30.04, 00:58 (2) 
      4. revolutionsound, 30.04, 12:02 (3) 
        5. Bodo, 30.04, 23:26 (4) 
6. PeterW, 30.04, 03:56 (2) 
  7. revolutionsound, 30.04, 12:15 (6) 
    8. PeterW, 30.04, 15:50 (7)  *
      9. revolutionsound, 01.05, 10:57 (8)  *
  10. Bodo, 30.04, 23:26 (6) 
11. PeterW, 01.05, 04:34 (10) 
  12. Bodo, 01.05, 23:03 (11) 
    13. PeterW, 02.05, 00:03 (12) 
      14. Bodo, 02.05, 12:36 (13) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Fortsetzung mit Peter: Populist Schill und der Protestwähler'
Beitrag Nummer 8 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: PeterW (Rang: Neuling)   Beiträge: 18
Mitglied seit: 30.04.2004
Geschrieben am: 30.04.2004 um 15:50 (1258 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hier wie versprochen etwas, das mehr politisch korrekt und judenfreundlich ist:

Wie wäre es mit einer Initiave für das Durchsetzen von Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit international und im Land? Also daß was die Amis und Juden so toll können, aber weit von sich weisen wenn sie selber angeklagt werden. Nur eben gegen Rechtsbrüche auf ALLEN Seiten.
Z.B. Vorgehen gegen
- gegen Unterstüzer von Selbstmordanschlägen
- gegen Völkerrechtsverletzungen gegen Palästinenser (Isolationslager, Töten von Kindern, Sippen-Bestrafung, Okkupation, Enteignung)
- gegen Bush, Scharping, Schröder, Struck, Blair wegen Volksverhetzung, Kriegslügen, Angriffskrieg
(Scharping hat wissentlich und abischtlich Greueltaten in Jugoslawien erfunden, blieb aber unbestraft.)
- gegen Radikal-Islamisten in Deutschland wie z.B. den "Kalifen von Köln"
- UNO-Mitglieder wegen Unterstützung eines völkerrechtswidrigen Angriffskrieges
- Kohl, Koch und die ganze SPD-Bagage wegen erwiesener Bereicherung im Amt.
Jedem von Euch werden noch viel mehr einfallen. Es ist in der letzten Zeit zu normal geworden, daß Politiker UNO-Recht und das Grundgesetz brechen.

Für so eine Initiative finden sich vielleicht Befürworter mit den unterschiedlichsten politischen Farben!

Mit Grüßen
Peter Wiehe

Aktionen:   Informationen zu PeterW   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 01.05.2004 um 10:57 (1269 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-04-30 15:50 hat PeterW geschrieben:

Hier wie versprochen etwas, das mehr politisch korrekt und judenfreundlich ist:

Wie wäre es mit einer Initiave für das Durchsetzen von Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit international und im Land? Also daß was die Amis und Juden so toll können, aber weit von sich weisen wenn sie selber angeklagt werden. Nur eben gegen Rechtsbrüche auf ALLEN Seiten.
Z.B. Vorgehen gegen
- gegen Unterstüzer von Selbstmordanschlägen

Hinter dem Terrorismus steht ein effektives Bankensystem. Der hat noch aktueller Veröffentlichungen als 'Die verbotene Wahrheit (das Buch war immerhin in der Schweiz verboten) Reihe von Thomas Pany.

- gegen Völkerrechtsverletzungen gegen Palästinenser (Isolationslager, Töten von Kindern, Sippen-Bestrafung, Okkupation, Enteignung)

Es gibt Initiativen in dieser Krisenregion selbst, nicht wenige, aber man bekommt beinahe nichts von ihnen in den Medien mit.

- gegen Bush, Scharping, Schröder, Struck, Blair wegen Volksverhetzung, Kriegslügen, Angriffskrieg

Da wäre noch nie die Sache mit dem Strafgerichtshof und die Immunität der US-Soldaten.

(Scharping hat wissentlich und abischtlich Greueltaten in Jugoslawien erfunden, blieb aber unbestraft.)

Und hat sich aus der Affäre gezogen. Eine gewisse Immunität geniessen die hohen Politiker.

- gegen Radikal-Islamisten in Deutschland wie z.B. den "Kalifen von Köln"

Die CIA soll die Infos von Binalsib (oder so ähnlich) zukommen lassen. Nicht einmal gegen den Terrorismus kann vernünftig prozessiert werden.

- UNO-Mitglieder wegen Unterstützung eines völkerrechtswidrigen Angriffskrieges

Dafür risikieren auch innerhalb der UNO Personen Kopf und Kragen. Zur Not wird von höherer Stelle einfach gemobbt. Bei Rechtsbruck können sie zur Not auf Bürokratie zurückgreifen.

- Kohl, Koch und die ganze SPD-Bagage wegen erwiesener Bereicherung im Amt.
Jedem von Euch werden noch viel mehr einfallen. Es ist in der letzten Zeit zu normal geworden, daß Politiker UNO-Recht und das Grundgesetz brechen.

Das Denkwürdige ist die Entschiedenheit. Warum ein Brechen mit allen Mitteln.

Für so eine Initiative finden sich vielleicht Befürworter mit den unterschiedlichsten politischen Farben!

Mit Grüßen
Peter Wiehe

Mehr Anzahl und mehr Schlüsselpositionen... Es sieht so aus, als müsste man in mächtigen Positionen und/oder Organisationen/Organen/etc. sitzen, um gegen solche Unverfrorenheiten hebeln zu können.

Bis denne


_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).