Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 63 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18817882 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Volkswirtschaft
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Volkswirtschaft >> Fragebogen zur Wiedervereinigung Deutschlands

Thread-View:
1. Anne, 06.03, 15:34 (Start) 
  2. revolutionsound, 07.03, 00:17 (1) 
    3. Anne, 07.03, 19:56 (2) 
    4. Bodo, 10.03, 01:02 (2) 
      5. revolutionsound, 10.03, 22:45 (4) 
        6. Bodo, 10.03, 23:08 (5) 
          7. revolutionsound, 11.03, 23:03 (6) 
            8. Bodo, 12.03, 02:02 (7) 
9. revolutionsound, 13.03, 00:32 (8) 
  10. Bodo, 13.03, 00:41 (9) 
    11. revolutionsound, 14.03, 00:24 (10) 
      12. Bodo, 14.03, 01:34 (11) 
        13. Anne, 14.03, 21:22 (12) 
          14. Bodo, 14.03, 23:46 (13) 
        15. revolutionsound, 14.03, 22:31 (12)  *
          16. Bodo, 14.03, 23:53 (15)  *
17. revolutionsound, 16.03, 01:18 (16) 
  18. Bodo, 16.03, 14:21 (17) 
    19. revolutionsound, 16.03, 23:52 (18) 
      20. Bodo, 17.03, 00:55 (19) 
        21. revolutionsound, 17.03, 21:10 (20) 
          22. Bodo, 18.03, 00:02 (21) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Fragebogen zur Wiedervereinigung Deutschlands'
Beitrag Nummer 15 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 14.03.2005 um 22:31 (1178 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2005-03-14 01:34 hat Bodo geschrieben:

Am 2005-03-14 00:24 hat revolutionsound geschrieben:

Doch nicht in Annes Thread. Sie bekommt doch bei jedem unser nutzlosen Beiträge eine Mail (-;

Ich dachte nur bei direkter Antwort auf einen Beitrag?! (-:

Ich würde keinen Eid drauf leisten, aber ich glaube, der Initiator eines Threads bekommt für jeden Beiträg irgendwo im Thread eine Mail.

Das habe ich wohl nie so richtig wahrgenommen, da ich so viele Themen gestartet habe. :->

Die DDR war doch kein Sibirien oder ein russischer Geheimstützpunkt, der nicht mal als Stadtname auf einer Karte auftaucht. Alleine schon durch wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen zum westlichen Ausland haben sich derlei Informationen verbreitet.

Hand aufs Herz: warst du, als es die DDR noch gab, mal drüben?

Nein. Aber ich hatte auch kein Interesse daran, etwas zu erfahren. Ich weiss auch quasi nichts über die Ukraine und dennoch muss das nicht daran liegen, dass dort alles geheim ist (-;

Nun, die DDR konnte bereist werden. Allerdings mit Hürde, denn es bestand Visapflicht. Es ist vergleichbar mit einem weiteren Auswuchs des Kalten Krieges: Korea. Die DDR war nicht ganz so abgeschottet wie heute Nordkorea - ausserdem hatte sie nie einen total Durchgeknallten an der Spitze - aber die Einstellung war eben doch eher so: der Westen ist das andere Lager und eine Bedrohung, auch kulturell. Das eigene Innere ging den Westen nichts an. Und wenn man nun doch was wissen wollte, dann wurde gelauscht, beiderseits. Hochburgen des Lauschens waren der Harz und natürlich Berlin selbst. Die DDR stellte eben doch ein Vorbau zu dem gewaltigen Russland dar.


Westberlin waren wir mal. Anfang der 80-ger.

Seid ihr mit dem Auto hingefahren? Wir haben das zig Male gemacht. Und wir hatten nicht ein einziges Mal Pech mit den Heckenfotografen der Polizei, die als Wegelagerer an den Transitstrecken in den Westlern eine hervorragende Geldquelle gefunden hatten.

Selbst vor der Wende war es drüben eine andere Welt. Nix mit westdeutschen Autos.

Und anstehen für Bananen - kennt man doch (-;
Aber dennoch kannte jeder im Westen "Trabi" und "Wartburg" und sicher waren auch deren Produktionsstätten jedem bekannt, der sich dafür interessiert hat.

Sicher. Man kannte die Städte, in denen sie hergestellt wurden, möglicherweise hatte man auch Verwandte in der DDR besucht. Trabi, Wartburg und graue Häuser stachen jedem Transitreisenden sofort ins Auge.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 14.03.2005 um 23:53 (1148 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi Mark

Am 2005-03-14 22:31 hat revolutionsound geschrieben:

Ich würde keinen Eid drauf leisten, aber ich glaube, der Initiator eines Threads bekommt für jeden Beiträg irgendwo im Thread eine Mail.

Das habe ich wohl nie so richtig wahrgenommen, da ich so viele Themen gestartet habe. :->

Anne hat das mit den Mails ja bestätigt.
Ich denke, es fällt nicht so auf, weil wir hier ja nur zu zweit sind (-: Da macht es praktisch keinen Unterschied, ob Du immer eine Mail bekommst oder nur auf eine Antwort. Dann das ist in dem Fall genau dasselbe (-:


Westberlin waren wir mal. Anfang der 80-ger.

Seid ihr mit dem Auto hingefahren?

Ja.


Wir haben das zig Male gemacht. Und wir hatten nicht ein einziges Mal Pech mit den Heckenfotografen der Polizei, die als Wegelagerer an den Transitstrecken in den Westlern eine hervorragende Geldquelle gefunden hatten.

Mein Vater ist ein sehr gewissenhafter Autofahrer. Der fährt nicht schneller als erlaubt (-;


Aber dennoch kannte jeder im Westen "Trabi" und "Wartburg" und sicher waren auch deren Produktionsstätten jedem bekannt, der sich dafür interessiert hat.

Sicher. Man kannte die Städte, in denen sie hergestellt wurden, möglicherweise hatte man auch Verwandte in der DDR besucht. Trabi, Wartburg und graue Häuser stachen jedem Transitreisenden sofort ins Auge.

Ja. Ich wollte damit ja auch nur sagen, dass das, was in der DDR in die Medien gelangte, schlichtweg nicht geheim sein konnte und daher auch für das Ausland nur von eher geringem Interesse war - schlussfolgere ich mal ohne unsere Bewacher und Beschützer Schilly vorher anzurufen (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).