Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 37 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18788023 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Volkswirtschaft
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Volkswirtschaft >> Arbeitsplätze schaffen durch Mehrarbeit?

Thread-View:
1. Bodo, 19.01, 22:20 (Start) 
  2. HeldenUndDiebe, 20.01, 01:47 (1) 
    3. Bodo, 20.01, 02:12 (2)  *
4. HeldenUndDiebe, 20.01, 05:10 (3)  *
  5. Bodo, 20.01, 17:26 (4) 
    6. HeldenUndDiebe, 20.01, 22:52 (5) 
      7. Bodo, 20.01, 23:14 (6) 
        8. HeldenUndDiebe, 20.01, 23:39 (7) 
9. Sozialist, 20.01, 15:24 (3)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Arbeitsplätze schaffen durch Mehrarbeit?'
Beitrag Nummer 3 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 20.01.2003 um 02:12 (1206 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hi

Am 2003-01-20 01:47 hat HeldenUndDiebe geschrieben:

klingt tatsächlich ein bissel komisch... es wäre eigentlich sinnvoller, zwei schichten einzufürhren zum beispiel in geschäften... dann wäre nähmlich die doppelte anzahl beschäftigt...

Was dann aber höhere Lohnkosten verursacht und das will natürlich kein Arbeitgeber.
Zumal da, um bei Geschäften im Sinne von Handel zu bleiben, längere Öffnungszeiten nicht unbedingt mehr Umsatz bedeuten. Denn was die Konsumenten wollen, daß kaufen sie auch. Egal ob bis 18:00 geöffnet ist oder bis 24:00. Eher im Gegenteil: Wenn der Verbraucher mehr Zeit zum Einkaufen hat, bedeutet das auch mehr Zeit zum Preisvergleich etc.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: HeldenUndDiebe (Rang: Regular)   Beiträge: 213
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschrieben am: 20.01.2003 um 05:10 (1136 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-01-20 02:12 hat Bodo geschrieben:

Hi

Am 2003-01-20 01:47 hat HeldenUndDiebe geschrieben:

klingt tatsächlich ein bissel komisch... es wäre eigentlich sinnvoller, zwei schichten einzufürhren zum beispiel in geschäften... dann wäre nähmlich die doppelte anzahl beschäftigt...

Was dann aber höhere Lohnkosten verursacht und das will natürlich kein Arbeitgeber.
Zumal da, um bei Geschäften im Sinne von Handel zu bleiben, längere Öffnungszeiten nicht unbedingt mehr Umsatz bedeuten. Denn was die Konsumenten wollen, daß kaufen sie auch. Egal ob bis 18:00 geöffnet ist oder bis 24:00. Eher im Gegenteil: Wenn der Verbraucher mehr Zeit zum Einkaufen hat, bedeutet das auch mehr Zeit zum Preisvergleich etc.
das kann sein, aber was ich hier zum beispiel in mexiko erlebe, ist das die geschäfte IMMER aufhaben, hier gilt kein sonntag und kein mitternacht... folge: die leute gehen öfter einkaufen... ich meine stell dir mal die sonntage vor: alle schüler haben frei, können aber nicht einkaufen, weil alles geshclossen ist, das ist ein wahnsinnsgewinnverlust

_________________
el pueblo unido, jamás sera vencido

Aktionen:   Informationen zu HeldenUndDiebe   E-Mail HeldenUndDiebe   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 20.01.2003 um 15:24 (1145 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-01-20 02:12 hat Bodo geschrieben:

Hi

Am 2003-01-20 01:47 hat HeldenUndDiebe geschrieben:

klingt tatsächlich ein bissel komisch... es wäre eigentlich sinnvoller, zwei schichten einzufürhren zum beispiel in geschäften... dann wäre nähmlich die doppelte anzahl beschäftigt...

Was dann aber höhere Lohnkosten verursacht und das will natürlich kein Arbeitgeber.
Zumal da, um bei Geschäften im Sinne von Handel zu bleiben, längere Öffnungszeiten nicht unbedingt mehr Umsatz bedeuten. Denn was die Konsumenten wollen, daß kaufen sie auch. Egal ob bis 18:00 geöffnet ist oder bis 24:00. Eher im Gegenteil: Wenn der Verbraucher mehr Zeit zum Einkaufen hat, bedeutet das auch mehr Zeit zum Preisvergleich etc.

Viele Sachen zu kaufen fehlt manchmakl einfach die Gelegenheit. Vor allen Dingen bei Sachen, die nicht wirklich notwendig sein entsteht dabei ein riesen Verluast. Denn diese Dinge werden dann eben nicht gekauft, da sie unter umständen am nächsten Tag schon nicht mehr notwendig sind.

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).