Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 48 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18844169 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Volkswirtschaft
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Volkswirtschaft >> Fortsetzung mit Peter: Reglementierung contra Everything goes

Thread-View:
1. Kunstguerilla, 30.04, 15:33 (Start) 
  2. revolutionsound, 13.05, 22:50 (1) 
    3. Kunstguerilla, 15.05, 10:33 (2)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Fortsetzung mit Peter: Reglementierung contra Everything goes'
Beitrag Nummer 3 plus 0 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Kunstguerilla (Rang: Moderator)   Beiträge: 508
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 15.05.2002 um 10:33 (1202 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hi!

Am 2002-05-13 22:50 hat revolutionsound geschrieben:

Die Diskussion ist ja nicht ohne...

Finde ich eigentlich auch Nur schade, dass Peter uns verlassen zu haben scheint.

Ich will sie an zwei Punkten wieder aufgreifen und anregen:

1. Schon die Idee einer Revolution kann für gewissen Kontrollkräfte gefährlich sein.

Das ist wohl wahr. Die "Mächtigen" können das nicht gut heissen, bedroht die Revolution doch ihre Macht. Was wir aber benötigen, ist eine "Privatrevolution", eine Revolution im Kleinen, in der jeder Einzelne in kleinen Schritten verändernd auf seine direkte Umwelt einwirkt. Irgendwann berühren sich dann die Änderungen des Einzelnen mit denen anderer "Einzelner" und das Pflänzlein wächst.
Die Revolutionen im großen Stil enden meist blutig und meist zeitigen sie nur noch mehr Probleme.

2. Ist der Staat an sich eine 'gute' oder 'notwendige' Einrichtung?

Beides Mal "ja". Unser Problem ist doch "nur", dass trotz der Behauptung, wir lebten in einer Demokratie, das grundlegendste demokratische Prinzip nicht realisiert ist: "Der Staat sind wir". Durch unsere parlamentarische Demokratie geben wir unsere Verantwortung ab, wählen uns Vertreter und jammern später, dass wir uns nicht richtig vertreten fühlen. So wird "Staat" zum abstrakten, vom Einzelnen losgelösten und ihn bedrohenden Faktor, dem nur dadurch zu begegnen ist, dass man ihn wieder auf das zurück führt, was er sein sollte: Die Gemeinschaft aller.

Grüße, Andreas.



_________________
Wir haben die Demokratie längst verschlafen, deshalb müssen wir
endlich wieder mehr-demokratie-wagen.de!

Aktionen:   Informationen zu Kunstguerilla   User-Website besuchen Kunstguerilla   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).