Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 11 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18838149 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Globalisierung
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Globalisierung >> Globalisierungskritiker in Florenz

Thread-View:
1. Sozialist, 10.11, 14:39 (Start) 
 2. revolutionsound, 10.11, 23:04 (1) 
  3. Sozialist, 12.11, 18:32 (2) 
   4. revolutionsound, 12.11, 23:17 (3) 
    5. Sozialist, 13.11, 14:15 (4) 
     6. revolutionsound, 13.11, 23:48 (5) 
      7. Sozialist, 14.11, 18:02 (6) 
       8. revolutionsound, 14.11, 22:21 (7) 
        9. Sozialist, 15.11, 15:35 (8) 
         10. revolutionsound, 15.11, 23:21 (9) 
          11. Sozialist, 16.11, 15:56 (10) 
           12. revolutionsound, 16.11, 17:18 (11) 
            13. Sozialist, 16.11, 17:48 (12) 
             14. revolutionsound, 16.11, 23:28 (13) 
              15. Sozialist, 18.11, 15:23 (14) 
               16. revolutionsound, 18.11, 16:35 (15) 
                17. Sozialist, 18.11, 17:09 (16) 
                 18. revolutionsound, 19.11, 13:45 (17) 
                  19. Sozialist, 19.11, 14:58 (18) 
20. revolutionsound, 20.11, 00:07 (19) 
 21. Sozialist, 20.11, 15:03 (20) 
  22. revolutionsound, 20.11, 16:33 (21) 
   23. Sozialist, 20.11, 18:40 (22) 
    24. revolutionsound, 21.11, 13:04 (23) 
     25. Sozialist, 21.11, 18:18 (24) 
      26. revolutionsound, 25.11, 14:12 (25) 
       27. Sozialist, 26.11, 15:18 (26) 
        28. revolutionsound, 27.11, 23:51 (27) 
         29. Sozialist, 28.11, 17:18 (28) 
          30. revolutionsound, 28.11, 22:19 (29) 
           31. Sozialist, 29.11, 14:52 (30) 
            32. revolutionsound, 29.11, 15:48 (31) 
             33. Sozialist, 29.11, 15:58 (32) 
              34. revolutionsound, 29.11, 23:37 (33) 
               35. Sozialist, 30.11, 18:11 (34) 
                36. revolutionsound, 30.11, 22:53 (35) 
                 37. Sozialist, 01.12, 14:22 (36) 
                  38. revolutionsound, 02.12, 00:28 (37) 
                                     39. Sozialist, 02.12, 20:06 (38) 
                                      40. revolutionsound, 02.12, 21:06 (39) 
                                       41. Sozialist, 03.12, 14:52 (40) 
                                        42. revolutionsound, 03.12, 22:13 (41) 
                                         43. Sozialist, 04.12, 15:25 (42) 
                                          44. revolutionsound, 04.12, 19:13 (43) 
45. Jan, 15.11, 19:08 (1) 
 46. Sozialist, 15.11, 19:52 (45) 
  47. revolutionsound, 15.11, 23:24 (46) 
   48. Sozialist, 16.11, 15:57 (47) 
    49. revolutionsound, 16.11, 17:22 (48) 
     50. Sozialist, 16.11, 17:50 (49)  *
      51. revolutionsound, 16.11, 23:45 (50)  *
       52. Sozialist, 18.11, 15:37 (51) 
        53. revolutionsound, 18.11, 16:39 (52) 
         54. Sozialist, 18.11, 17:16 (53) 
          55. revolutionsound, 19.11, 14:00 (54) 
           56. Sozialist, 19.11, 15:17 (55) 
            57. revolutionsound, 20.11, 00:18 (56) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Globalisierungskritiker in Florenz'
Beitrag Nummer 50 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 16.11.2002 um 17:50 (1158 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-11-16 17:22 hat revolutionsound geschrieben:

Politik ist Verhandeln, Grenzen Setzen und Interessen Durchsetzen.

Verhandeln kann man mit ihnen eigentlich nicht.
Also muss man ihnen Grenzen setzen.
Dann muss man die eigenen Interessen durchsetzen mit dem Ziel ehrlicher Politik.
Dazu muss man die Grenzen, die sie gesetzt haben, überschreiten.

Ist das ein Aufruf, das Gesetz zu übertreten?

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 16.11.2002 um 23:45 (1148 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-11-16 17:50 hat Sozialist geschrieben:

Am 2002-11-16 17:22 hat revolutionsound geschrieben:

Politik ist Verhandeln, Grenzen Setzen und Interessen Durchsetzen.

Verhandeln kann man mit ihnen eigentlich nicht.
Also muss man ihnen Grenzen setzen.
Dann muss man die eigenen Interessen durchsetzen mit dem Ziel ehrlicher Politik.
Dazu muss man die Grenzen, die sie gesetzt haben, überschreiten.

Ist das ein Aufruf, das Gesetz zu übertreten?

So würde ich es nicht bezeichnen. Die Grenzen bestehen nicht nur aus Gesetzen. Das heikle Thema Gesetz ist jedoch eine nähere Betrachtung wert.
Es kann auch möglich werden oder in Erwägung gezogen werden, ein Gesetz zu übertreten. Nehmen wir mal ein paar kritische Beispiele.

Wenn man eine haarp-Anlage besetzen würde, wäre es gewiss ein Gesetzesübertritt. Aber möglicherweise würde man das ja tun, weil man in der Anlage an sich ein Gesundheitsrisiko sehen würde. Welcher Weg bleibt?

Oder ein anderes Beispiel: falls ein Gesetz durchgebracht werden soll - beispielsweise das Abhören jedes Telefons - mit dem die Bevölkerung nicht einverstanden ist, warum sollte sie dann nicht die Versammlung sprengen dürfen? Warum denke ich, dass man das rechtfertigen kann? Es darf nicht gegen den Willen des Volkes regiert werden bzw. nicht so regiert werden, dass es vor dem Volk nicht zu rechtfertigen wäre.

Beispiele der Geheimniskrämerei wie beispielsweise Abhörskandal und schwarze Kassen sind äusserst übel. Da wäre Kontrolle durch das Volk angesagt. Doch wie durchsetzen? Wie sollte das Volk den Angriff der amerikanischen Streitkräfte auf Irak verhindern, wenn es wollte? Demonstrieren reicht da nicht. Es muss die Regierungspraxis gestoppt werden. Das kann dann durchaus illegal werden - aber handeln die Regierung, die Multis und Co. dort nicht schon längst jenseits der Gesetze und der Justiz und der Moral?

Ausserdem: die Gesetze übertreten sich manchmal gegenseitig. :->

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).