Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 59 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18834760 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Globalisierung
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Globalisierung >> Globalisierung

Thread-View:
1. revolutionsound, 30.04, 13:49 (Start) 
 2. huflaikhan, 30.04, 14:04 (1) 
  3. revolutionsound, 01.05, 18:01 (2) 
   4. huflaikhan, 01.05, 20:07 (3) 
    5. revolutionsound, 13.05, 22:43 (4) 
     6. Kunstguerilla, 15.05, 10:26 (5) 
      7. HeldenUndDiebe, 25.03, 14:24 (6) 
       8. revolutionsound, 25.03, 21:02 (7) 
9. HeldenUndDiebe, 26.03, 10:06 (8) 
 10. revolutionsound, 26.03, 10:42 (9) 
  11. HeldenUndDiebe, 28.03, 12:23 (10) 
   12. revolutionsound, 28.03, 21:43 (11) 
    13. HeldenUndDiebe, 28.03, 23:45 (12) 
     14. revolutionsound, 29.03, 19:54 (13) 
      15. HeldenUndDiebe, 29.03, 20:25 (14) 
       16. revolutionsound, 30.03, 19:33 (15) 
17. HeldenUndDiebe, 31.03, 11:49 (16) 
 18. revolutionsound, 31.03, 23:48 (17) 
  19. HeldenUndDiebe, 01.04, 02:12 (18)  *
   20. revolutionsound, 01.04, 13:16 (19)  *
    21. HeldenUndDiebe, 01.04, 17:30 (20) 
     22. revolutionsound, 01.04, 21:12 (21) 
      23. HeldenUndDiebe, 02.04, 09:53 (22) 
       24. revolutionsound, 02.04, 19:48 (23) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Globalisierung'
Beitrag Nummer 19 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: HeldenUndDiebe (Rang: Regular)   Beiträge: 213
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschrieben am: 01.04.2004 um 02:12 (1141 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Wär übrigens mal echt ratsam, als Menschenrechtsbeobachter für 3-6 Monate nach Chiapas!
Hast du dir das schonmal überlegt. Vor vier Jahren habe ich Bevölkerungsfonds der UN in Mexiko ein Praktikum gemacht. Ich wäre gerne mal mit nach Chiapas gereist: das wäre jedoch gerade mal eine Konferenz gewesen. Mein Schwerpunkt wurde Puebla, dass zu den ärmsten Ländern Mexikos gehört. Zweimal bin ich in die Berge gereist, einmal mit Gruppe und unter diplomatischen Fittichen, einmal alleine aus blossem Eigeninteresse. Was die Hilfe in den Berge, die bitter notwendig anbelangt, kann ich u.a. sagen: die Bürokratiefalle ist dort zu Genüge aufgestellt. Wie sehr in Mexiko die Indios und die Mestizen benachteiligt sind, ist einfach nur unglaublich.
ja, meine stillschweigende Zustimung durch einfach verzwifeltes Nicken!!!

Das Militär ist nicht zimperlich. In Erinnnerung ist auch noch das Massaker in Chiapas 1994. Eine Videoaufzeichung über die Tage kurz vor dem Massaker habe ich gesehen. Zuerst wurde die Dorfbevölkerung in die kalten Höhen der Berge gejagt, wo sie kaum etwas hatten, als einige von ihnen einen Abstieg ins Dorf wagten und sich in die Kirche begaben, hat man sie gnadenlos niedergemetzelt.
Der Zusatzhammer ist: ein Soldat, der niederschiesst, ist möglichereise aus dem gleichen Volk - als Mitglied im Paramilitär.
ich hab das Video nicht gesehen, aber eine Aufeichnung aller Militärkarawanen, die eine Gemeinde an einem Tag passierten, reicht schon als Beweis des militärischen Terrorismus

Der Westen sollte auch mal lernen, einfach zu lassen.
ja

Meinst du? Was ist deine Quelle?
statistisches Bundesamt heheehehehe

_________________
el pueblo unido, jamás sera vencido

Aktionen:   Informationen zu HeldenUndDiebe   E-Mail HeldenUndDiebe   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 01.04.2004 um 13:16 (1153 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Das Militär ist nicht zimperlich. In Erinnnerung ist auch noch das Massaker in Chiapas 1994. Eine Videoaufzeichung über die Tage kurz vor dem Massaker habe ich gesehen. Zuerst wurde die Dorfbevölkerung in die kalten Höhen der Berge gejagt, wo sie kaum etwas hatten, als einige von ihnen einen Abstieg ins Dorf wagten und sich in die Kirche begaben, hat man sie gnadenlos niedergemetzelt.
Der Zusatzhammer ist: ein Soldat, der niederschiesst, ist möglichereise aus dem gleichen Volk - als Mitglied im Paramilitär.
ich hab das Video nicht gesehen, aber eine Aufeichnung aller Militärkarawanen, die eine Gemeinde an einem Tag passierten, reicht schon als Beweis des militärischen Terrorismus

In Mexiko ist die Militärpräsenz wirklich stark, auch in Bundesstaaten um D.F. Das fällt auf. Aber es gibt auch positive Beispiele. Wenn in Puebla die heftige Regenzeit kommt und ein Dorf von der Versorgung durch Hangrutsch abgeschnitten wird, dann greift das Militär ein und stellt die Versorgung sicher. Na gut, ich weiss es durch Augenzeugenbericht, aber sehr statistisch ist das freilich noch nicht, denke, dass es zu den Aufgaben des Militärs nach Innen gehört.

Meinst du? Was ist deine Quelle?
statistisches Bundesamt heheehehehe

Gibt es das Ranking online?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).