Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 49 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18813536 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Int. Wirtschaftspolitik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Int. Wirtschaftspolitik >> Kapitalismus

Thread-View:
1. revolutionsound, 07.07, 16:38 (Start) 
  2. Bodo, 08.07, 01:29 (1) 
    3. revolutionsound, 08.07, 11:13 (2) 
      4. Bodo, 08.07, 12:49 (3) 
        5. revolutionsound, 08.07, 17:50 (4) 
          6. Bodo, 08.07, 22:41 (5) 
            7. revolutionsound, 09.07, 00:16 (6) 
              8. Bodo, 09.07, 02:48 (7) 
                9. revolutionsound, 09.07, 11:26 (8) 
                  10. Bodo, 09.07, 12:07 (9) 
                  11. revolutionsound, 09.07, 15:42 (10) 
                    12. Bodo, 09.07, 16:33 (11) 
  13. Jan, 22.11, 16:22 (2) 
    14. Bodo, 22.11, 18:11 (13) 
      15. huflaikhan, 25.11, 01:06 (14) 
        16. Bodo, 25.11, 02:56 (15) 
17. regimekritiker, 08.07, 14:16 (1) 
  18. revolutionsound, 19.07, 11:09 (17) 
    19. regimekritiker, 24.07, 15:12 (18) 
      20. revolutionsound, 24.07, 16:56 (19) 
        21. regimekritiker, 25.07, 22:54 (20) 
          22. revolutionsound, 27.07, 01:27 (21) 
            23. regimekritiker, 27.07, 13:03 (22) 
              24. revolutionsound, 28.07, 01:42 (23) 
                25. regimekritiker, 29.07, 08:33 (24) 
26. Kunstguerilla, 16.07, 17:04 (1) 
  27. revolutionsound, 19.07, 11:05 (26)  *
    28. Kunstguerilla, 24.07, 14:24 (27)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Kapitalismus'
Beitrag Nummer 27 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 19.07.2002 um 11:05 (1241 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-07-16 17:04 hat Kunstguerilla geschrieben:

Hi Dawarisch

Am 2002-07-07 16:38 hat revolutionsound geschrieben:

Soll er doch zusammenbrechen!

Eben, weg mit ihm! Endlich die Macht auf alle Menschen zu gleichen Teilen verteilen, das wäre eine Chance auf Frieden, wenn für jeden die gleichen Rechte und Pflichten gelten.

Sollte man jedoch ein paar Ideen sammeln, wie sie dann funktionieren könnte.

Ja, ja, schöne Utopie Das versucht die Menschheit schon seit Jahrtausenden. Dass es nie außerhalb kleinster gesellschaftlicher Parzellen funktioniert hat, macht mir nicht gerade Hoffnung, dass Beethovens "Seid umschlungen" (aus dem Schlußchor der 9ten, im Volksmund "Freude schöner Götterfunke") bzw. Schillers Utopie jemals Realität wird

Manchmal sollten solche Parzellen auch mal für sich gelassen werden. Über Jahrtausende wurden solche Parzellen auch immer wieder niedergemacht. Es kann aber auch friedlich nebeneinander gelebt werden.

dass Beethovens "Seid umschlungen" (aus dem Schlußchor der 9ten, im Volksmund "Freude schöner Götterfunke") bzw. Schillers Utopie jemals Realität wird

Das musst du mir aber nochmal erklären;)

[...]

Grüße, Andreas.


Grüsze,
Mark

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Kunstguerilla (Rang: Moderator)   Beiträge: 508
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 24.07.2002 um 14:24 (1163 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi Mark!

Am 2002-07-19 11:05 hat revolutionsound geschrieben:

Sollte man jedoch ein paar Ideen sammeln, wie sie dann funktionieren könnte.

Och, das hat doch schon Marx umfassend für uns erledigt

Nö, klar, können wir hier gerne. Wer fängt an?
Ich meine, die Zeit ist reif, anhand der letzten Tage konnte man sehen, wie der Turbo-Kapitalismus seinen Zenit überschritten hat und es keiner wahrhaben will. Worldcom war einer - da gibt es sicherlich noch massenhaft andere, denen man an den Karren fahren könnte. Uns - schwusch! - krachen die Börsen wieder nach unten. Die Virtualität des Geldes macht es möglich.

Manchmal sollten solche Parzellen auch mal für sich gelassen werden. Über Jahrtausende wurden solche Parzellen auch immer wieder niedergemacht. Es kann aber auch friedlich nebeneinander gelebt werden.

Ja, das ist wohl wahr. In unseren friedlichen Zeiten - zumindest für das Bundesgebiet gesprochen -, könnten solche "Parzellen", die es einmal "anders" versuchen, durchaus Chancen haben, bestehen zu dürfen.

dass Beethovens "Seid umschlungen" (aus dem Schlußchor der 9ten, im Volksmund "Freude schöner Götterfunke") bzw. Schillers Utopie jemals Realität wird

Das musst du mir aber nochmal erklären;)

Och, hör' Dir lieber die wunderbare Musik dazu von Beethoven an, das sagt alles Das ist quasi künstlerischer Prae-Sozialismus: "Seid umschlungen, Millionen! Diesen Kuß der ganzen Welt!"



Grüße, Andreas.


_________________
Wir haben die Demokratie längst verschlafen, deshalb müssen wir
endlich wieder mehr-demokratie-wagen.de!

Aktionen:   Informationen zu Kunstguerilla   User-Website besuchen Kunstguerilla   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).