Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 43 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18835941 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Kirgisien: Sturm auf Präsidentenpalast

Thread-View:
1. revolutionsound, 24.03, 13:50 (Start)  *
  2. revolutionsound, 26.03, 10:22 (1)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Kirgisien: Sturm auf Präsidentenpalast'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 24.03.2005 um 13:50 (2567 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Wird das Feuer der Revolution in den GUS-Staaten herumgereicht? In Kirgisien ist von manipulierten Wahlen die Rede (déjà-vu). Und nun läuft die Opposition Sturm. In Osch hat die Opposition einen Regierungsrat eingesetzt und den Flughafen eingenommen. Seit Ende Februar (erste Wahlrunde) brodelt es in dem kleinen Land. Bei den Unruhen kommt es zu blutigen Zusammenstössen zwischen Sicherheitskräften und opposistionellen Demonstranten. Die Demonstranten haben ausserdem Minister in ihre Gewalt gebracht. Vielleicht kommt im nächsten Post mehr Hintergrundwissen zustande. Regierungssitz gestürmt

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 26.03.2005 um 10:22 (3176 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Anders als in der Ukraine sehen manche Experten in Kirgisien nichtdemokratische Mächte im Vormarsch. Radikale und konkurrierende Clans haben sich der Gunst der Stunde gewählt, um in der unstabilen Phase um Macht und Ressourcen die Hebel an sich zu reissen. Die Haltung Russlands ist bislang ambivalent. Dem geflohenen Präsidenten bietet Russland Exil. Russland und die USA fordern von Kirgisien eine Beruhigung der Lage. Beide Staaten haben militärische Basen im Land. Politologe Rahr kommt zu dem Schluss: "Kirgisien steht kurz vor einem Bürgerkrieg".

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).