Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 58 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18823147 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Demokratie live: Aktionen
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Demokratie live: Aktionen >> Petition Bundespräsident direkt wählen

Thread-View:
1. koko, 28.10, 14:25 (Start) 
  2. revolutionsound, 28.10, 21:48 (1) 
  3. Bodo, 29.10, 00:18 (1) 
    4. revolutionsound, 29.10, 12:47 (3) 
      5. Bodo, 29.10, 13:17 (4) 
        6. revolutionsound, 29.10, 16:01 (5) 
7. Bodo, 29.10, 18:11 (6) 
  8. koko, 30.10, 17:44 (7) 
    9. Bodo, 30.10, 19:44 (8) 
      10. revolutionsound, 09.11, 23:11 (9) 
        11. Bodo, 10.11, 17:19 (10) 
          12. revolutionsound, 10.11, 22:27 (11) 
13. Bodo, 10.11, 22:48 (12)  *
  14. revolutionsound, 10.11, 23:07 (13)  *
    15. Bodo, 11.11, 12:40 (14) 
      16. revolutionsound, 11.11, 20:48 (15) 
        17. Bodo, 11.11, 21:06 (16) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Petition Bundespräsident direkt wählen'
Beitrag Nummer 13 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 10.11.2005 um 22:48 (1197 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2005-11-10 22:27 hat revolutionsound geschrieben:


[Der Metzger wird Präsident]
Aber jemand, der mal ordentlich mit dem Schlachtermesser durch den Klüngel zieht, hätte auch seine Vorteile (-;

Für die Lachmuskeln? <-:
Sollte auf die Integrität gepfiffen werden? (-:

Ich weiss einfach nicht, woran es mangelt. Es geht nicht voran und das kann unmöglich der einzig mögliche Weg sein.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.11.2005 um 23:07 (1210 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Unser Präsident hat gerade einen Metzger eigener Art (gemeint China) zu mehr Freiheit und Demokratie ermahnt. Ein Lob!

Am 2005-11-10 22:48 hat Bodo geschrieben:

Am 2005-11-10 22:27 hat revolutionsound geschrieben:


[Der Metzger wird Präsident]
Aber jemand, der mal ordentlich mit dem Schlachtermesser durch den Klüngel zieht, hätte auch seine Vorteile (-;

Für die Lachmuskeln? <-:
Sollte auf die Integrität gepfiffen werden? (-:

Ich weiss einfach nicht, woran es mangelt. Es geht nicht voran und das kann unmöglich der einzig mögliche Weg sein.

Mir kommt es so vor, als ob wir in unserer, sagen wir mal etwas problematischen Lage, in einer Dilemmasitution sind: der Haushalt ist nicht richtig hochzukriegen und die Zauberformel für eine richtige Arbeitslosenzahlensenkung gibt es einfach nicht. Für eine Zeit, in der es Reformen bedarf, ist natürlich in Sachen der Exekutive problematisch, wenn sich die Große Koalition schwer tut. Andererseits hat gerade jetzt eine Große Koalition eine riesige Möglichkeit viel zu ändern, da ihr eine absolute Parlamentsmehrheit sicher ist. Es kann etwas vorangehen, aber es muß keineswegs besser werden. Am Ende der vier Jahre, so die Große Koalition sich vier Jahre hält, werden die beiden großen Parteien sich die Schuld an die Köpfe werfen - und sie wird höchstwahrscheinlich zerbrechen.
Wenn die Große Koalition jetzt aber nicht auf den nötigen Konsens kommt, dann wird der Präsident nochmal auf den Plan treten. Denn ihm ist vom Grundgesetz in solchen Fällen nämlich ein Schlachtermesser gegeben.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).