Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 44 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18844484 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Die Gesellschaft
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Die Gesellschaft >> Die explosive Erweiterung Europas

Thread-View:
1. beziehungsweise, 02.05, 11:09 (Start) 
  2. revolutionsound, 02.05, 23:16 (1)  *
    3. beziehungsweise, 03.05, 11:06 (2)  *
      4. revolutionsound, 04.05, 00:23 (3) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Die explosive Erweiterung Europas'
Beitrag Nummer 2 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 02.05.2005 um 23:16 (3385 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2005-05-02 11:09 hat beziehungsweise geschrieben:

Die explosive Erweiterung Europas, durch die sich von Hitler distanzierenden Opas.

Manchmal bekommt man den Eindruck, dass Krummagnon Hitler behandelt würde in dem Bewusstsein, dass er zwar der furchtbarste Tyrann gewesen ist aber als ob er zugleich der 'größte Politiker' des letzten Jahrhunderts gewesen sei. Wird noch irgendeinem anderen Politiker des 20.ten in den Annalen der Geschichte so viel Aufmerksamkeit geschenkt?

Und alle neuen Europäer haben uns Deutschen nun lieb, und das ganz einfach nur wegen unserem Umkehrprinzip.

Es dürfte glasklar gewesen sein, dass Deutschland, besonders im Handwerk, von Osten her invadiert würde. Selbst ein unterdurchschnittlicher Lohn bedeutet dort einen Haufen Geld.

Wir beschießen alle Welt, zur Zeugung moderner Trägheit (die, die sich gern auf dicken Geldsäcken ausruht) mit unserem eurotischen Geld, weil der Welt der Untergang des überheblichen Zahlemanns (durch die Finanzierung ihrer Trägheit) nun mal gefällt.
Doch woher nehmen wir dann noch das Recht uns als freie Europäer der Menschenwürde und des Menschenrechts zu verstehen, ist es ein jedes Menschen Recht durch den zunehmende Mangel an gedanklicher Eigenleistung im scheinbar alles bereinigenden Geld unterzugehen...

Zurück zum Tauschhandel?

Uns brauchen dabei absolut keine Bomben auf den Kopf fallen um dies eines Tages zu verstehen, wenn wir unsere erwirtschafteten Gelder, durch die Saugkraft unserer europäischen Brüder, nur noch so davon schießen sehen, denn die Unersättlichkeit, sie ist nun mal des Weltmenschen, (dem es an Wahrheit mangelt), schönstes Kleid, und er zeugt genau dadurch seine Depressionen, denn sein Unterbewusstsein (=alles das was er je als Wahrheit verdrängt hat) weiß über seinen dadurch herbeigeführten Untergang bescheid.

Den Mittelstand trifft es, aber die Entscheidungen kommen von weiter oben, und die bangen nicht um Arbeit, sondern fangen das Zittern dann an, wenn ihnen Entscheidungsgewalt genommen werden sollte.
Und das Unterbewusstsein: trägt es nicht mit dazu bei, dass wir Menschen manchmal 'Raubtiere' sind?

Dies sagt euch nun Gott als das Wort in mir: „Mensch pass auf, es naht wieder ein mal die Schlacht des unersättlichen Tiers in dir, und wenn sie sich dann gewaltsam äußert dann gibst du die Schuld mir.“
Und so fragst dann du: „Warum lässt Gott das zu?“

Die Frage macht Sinn. Sie war eine 'junge' Reaktion auf das Unrecht in der Welt. Manche haben die Konsequenz gezogen und das Unrecht dafür zum Vorwand genommen, nicht mehr zu glauben. Sie wandten sich von DEM Gottesbild ab, dass sie gelehrt worden sind und von den Institutionen, die es lehrten.

Doch ich frage dich: „Warum bist die geistige Trägheit und der Mangel an Wahrheit allein du, welchen materiellen Vorteil rechnet jeder Mensch sich dabei zu?“

Warum überhaupt "national" denken?


_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: beziehungsweise (Rang: Teilnehmer)   Beiträge: 32
Mitglied seit: 07.03.2004
Geschrieben am: 03.05.2005 um 11:06 (1319 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hallo revolutionsound, zu Hitler und dem verdrängten Raubtier im Volk (in jedem einzelnen von uns) möchte ich dir noch eines sagen:

Der leere Hit, und alle machen alsbald wieder mit.
"Ich will folgsam sein um nichts verkehrt zu machen, denn für die Folgen trage ich somit keine Verantwortung weil ich meinem Führer ja nur verfolge." Und wie nennt man solche Menschen? Man nennt sie das dumme Folg bzw. das dumme Volk, welches bereit ist alle Verführungskonsequenzen zu tragen, denn es möchte sich vor seinem Führer (bzw. vor seiner reizvollen Verführerin) nicht durch Unfähigkeit blamieren, und somit auch nicht bei den Ansprüchen die er einfordernd stellt versagen.
Die Menschen der Neuzeit suchen nach Orientierung, deswegen macht sie immer wieder das Geheimnis um Hitler (den leeren Hit des zwanzigsten Jahrhunderts) an, unter dem Motto: "Wie er doch als Mann einen solch weitreichenden Einfluss auf uns alle (alle die wir uns durch unsere Verdrängungen leer fühlen) haben kann ("rührte er etwa unsere unterbewusst verstauten Verdrängungen in einer sehr verlockenden Art und Weise an?"), hielt er uns etwa befehlsartig zu dem an, was keiner aus seinem freien Machtstrebensgedanken heraus vor seinem Mitmenschen verantworten will und kann?" Sein Ruf danach die persönliche Handlungsverdrängung unter seiner Feindbildführung endlich abzulegen, die tat ein ganzes Volk, welches (in seiner masochistischen Orientierung gefangen) endlich Folgen spüren wollte, bewegen, denn das Spüren des Schmerzes wegen der eigenen Schmerzsucht war für dieses ein großer Segen.
Der Sprengstoff steckt im harmonischen Lügenvolk welches sich dagegen wehrt das was es als Gewaltphantasie in sich trägt übers Wort zu offenbaren, es sieht es nämlich unter dem Motto: "Herr Gott, nötige uns bitte keine Verantwortungsübername für unsere heimlichen Gedanken ab, sieh doch lieber nur dass wir in unser praktischen Handlungsweise immer artig waren." Und genau deswegen fragt sich das dumme Volk immer wieder heimlich und mehr verdrängt unbewusst: "Wem kann ich endlich als Verantwortungsträger folgen, wegen der Verantwortungsübernahme für meiner ausgelebten Gewaltphantasien Folgen, denn gibt er mir Befehle die meinem blutrünstigen Geschmack (meinem verdrängten Geschmack) entsprechen, so werde ich ihm anstandslos folgen.“

beziehungsWEISE


Aktionen:   Informationen zu beziehungsweise   User-Website besuchen beziehungsweise   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).