Angezeigtes Thema: 'Die explosive Erweiterung Europas'
Beitrag Nummer -1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: beziehungsweise (Rang: Teilnehmer)   Beiträge: 32
Mitglied seit: 07.03.2004
Geschrieben am: 02.05.2005 um 11:09 (2708 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Die explosive Erweiterung Europas, durch die sich von Hitler distanzierenden Opas.
Doch Opas sind nun mal senil, und genau deswegen gehört der allmächtige Schwachsinn zu ihrem Stil.
-------------
Schnell, schnell, wir sind für die Erweiterung Europas, auch wenn wir selber dabei untergehen, für Masochisten die etwas großes erreichen möchten (=die sich ein Denkmal setzen möchten) ist das doch wohl zu verstehen. Sie kehren es einfach um, das leere Hitprinzip (ganz unter dem Motto: „Hitle[e]r vergib“), und später sagen sie dann: „weil uns doch einfach nichts anderes übrig blieb.“
Und alle neuen Europäer haben uns Deutschen nun lieb, und das ganz einfach nur wegen unserem Umkehrprinzip.
Wir beschießen alle Welt, zur Zeugung moderner Trägheit (die, die sich gern auf dicken Geldsäcken ausruht) mit unserem eurotischen Geld, weil der Welt der Untergang des überheblichen Zahlemanns (durch die Finanzierung ihrer Trägheit) nun mal gefällt.
Doch woher nehmen wir dann noch das Recht uns als freie Europäer der Menschenwürde und des Menschenrechts zu verstehen, ist es ein jedes Menschen Recht durch den zunehmende Mangel an gedanklicher Eigenleistung im scheinbar alles bereinigenden Geld unterzugehen, und das nur weil wir den Macht- bzw. Ohnmachtwahn Hitlers, (natürlich auf eine ganz friedliche und harmonische Ebene gesetzt), nun mal als Vorbild sehen? Uns brauchen dabei absolut keine Bomben auf den Kopf fallen um dies eines Tages zu verstehen, wenn wir unsere erwirtschafteten Gelder, durch die Saugkraft unserer europäischen Brüder, nur noch so davon schießen sehen, denn die Unersättlichkeit, sie ist nun mal des Weltmenschen, (dem es an Wahrheit mangelt), schönstes Kleid, und er zeugt genau dadurch seine Depressionen, denn sein Unterbewusstsein (=alles das was er je als Wahrheit verdrängt hat) weiß über seinen dadurch herbeigeführten Untergang bescheid.
------------
Dies sagt euch nun Gott als das Wort in mir: „Mensch pass auf, es naht wieder ein mal die Schlacht des unersättlichen Tiers in dir, und wenn sie sich dann gewaltsam äußert dann gibst du die Schuld mir.“
Und so fragst dann du: „Warum lässt Gott das zu?“ Doch ich frage dich: „Warum bist die geistige Trägheit und der Mangel an Wahrheit allein du, welchen materiellen Vorteil rechnet jeder Mensch sich dabei zu?“
------------
BeziehungsWEISE


http://home.arcor.de/uniperversum

Aktionen:   Informationen zu beziehungsweise   User-Website besuchen beziehungsweise   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 02.05.2005 um 23:16 (3413 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2005-05-02 11:09 hat beziehungsweise geschrieben:

Die explosive Erweiterung Europas, durch die sich von Hitler distanzierenden Opas.

Manchmal bekommt man den Eindruck, dass Krummagnon Hitler behandelt würde in dem Bewusstsein, dass er zwar der furchtbarste Tyrann gewesen ist aber als ob er zugleich der 'größte Politiker' des letzten Jahrhunderts gewesen sei. Wird noch irgendeinem anderen Politiker des 20.ten in den Annalen der Geschichte so viel Aufmerksamkeit geschenkt?

Und alle neuen Europäer haben uns Deutschen nun lieb, und das ganz einfach nur wegen unserem Umkehrprinzip.

Es dürfte glasklar gewesen sein, dass Deutschland, besonders im Handwerk, von Osten her invadiert würde. Selbst ein unterdurchschnittlicher Lohn bedeutet dort einen Haufen Geld.

Wir beschießen alle Welt, zur Zeugung moderner Trägheit (die, die sich gern auf dicken Geldsäcken ausruht) mit unserem eurotischen Geld, weil der Welt der Untergang des überheblichen Zahlemanns (durch die Finanzierung ihrer Trägheit) nun mal gefällt.
Doch woher nehmen wir dann noch das Recht uns als freie Europäer der Menschenwürde und des Menschenrechts zu verstehen, ist es ein jedes Menschen Recht durch den zunehmende Mangel an gedanklicher Eigenleistung im scheinbar alles bereinigenden Geld unterzugehen...

Zurück zum Tauschhandel?

Uns brauchen dabei absolut keine Bomben auf den Kopf fallen um dies eines Tages zu verstehen, wenn wir unsere erwirtschafteten Gelder, durch die Saugkraft unserer europäischen Brüder, nur noch so davon schießen sehen, denn die Unersättlichkeit, sie ist nun mal des Weltmenschen, (dem es an Wahrheit mangelt), schönstes Kleid, und er zeugt genau dadurch seine Depressionen, denn sein Unterbewusstsein (=alles das was er je als Wahrheit verdrängt hat) weiß über seinen dadurch herbeigeführten Untergang bescheid.

Den Mittelstand trifft es, aber die Entscheidungen kommen von weiter oben, und die bangen nicht um Arbeit, sondern fangen das Zittern dann an, wenn ihnen Entscheidungsgewalt genommen werden sollte.
Und das Unterbewusstsein: trägt es nicht mit dazu bei, dass wir Menschen manchmal 'Raubtiere' sind?

Dies sagt euch nun Gott als das Wort in mir: „Mensch pass auf, es naht wieder ein mal die Schlacht des unersättlichen Tiers in dir, und wenn sie sich dann gewaltsam äußert dann gibst du die Schuld mir.“
Und so fragst dann du: „Warum lässt Gott das zu?“

Die Frage macht Sinn. Sie war eine 'junge' Reaktion auf das Unrecht in der Welt. Manche haben die Konsequenz gezogen und das Unrecht dafür zum Vorwand genommen, nicht mehr zu glauben. Sie wandten sich von DEM Gottesbild ab, dass sie gelehrt worden sind und von den Institutionen, die es lehrten.

Doch ich frage dich: „Warum bist die geistige Trägheit und der Mangel an Wahrheit allein du, welchen materiellen Vorteil rechnet jeder Mensch sich dabei zu?“

Warum überhaupt "national" denken?


_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat