Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 11 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18838116 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Skandale & Bananen
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Skandale & Bananen >> Atomarer Zwischenfall in Geesthacht 1986?

Thread-View:
1. revolutionsound, 02.11, 01:19 (Start) 
  2. Bodo, 04.11, 00:10 (1) 
    3. revolutionsound, 04.11, 22:25 (2) 
      4. Bodo, 05.11, 00:58 (3) 
5. revolutionsound, 06.11, 00:39 (4) 
  6. Bodo, 07.11, 00:08 (5)  *
    7. revolutionsound, 07.11, 23:08 (6)  *
      8. Bodo, 08.11, 13:31 (7) 
9. revolutionsound, 08.11, 22:25 (8) 
  10. Bodo, 09.11, 23:05 (9) 
    11. revolutionsound, 10.11, 10:28 (10) 
      12. Bodo, 10.11, 22:13 (11) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Atomarer Zwischenfall in Geesthacht 1986?'
Beitrag Nummer 6 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 07.11.2004 um 00:08 (1267 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2004-11-06 00:39 hat revolutionsound geschrieben:


Die Landesregierung nimmt also die Kontrollbehörde in Deckung. Bei dem Kaliber sollte sich doch auch die Bundesregierung für den Fall interessieren.

Wenn da nicht ausgerechnet die Landesregierung dieselbe Koalition wäre (-;

Wer hatte denn die Alphaposition, als der Zwischenfall sich ereignete? Auf Bundesebene war es doch die Union.

War in SH nicht der, der in der tot Badewanne gefunden wurde? Engholm?

Es geht in solchen Fällen nicht nur um Schuld, die man auch anderen (berechtigt oder nicht) zuweisen kann. Es geht auch Konsequenzen und Verantwortungen. In diesem Fall wären das z.B. Schadensersatzforderungen an das Land.


Da sieht man, daß unser politisches System jeden korrumpiert. Man kann mit noch so ehrenhaften moralischen Grundwerten einsteigen, in kurzer Zeit ist man zum Veteidiger von unfähigen und verlogenen staatlichen Institutionen geworden.

Allerdings warum? Tritt den jeder auf eine Mine, über die er dann besser schweigt, weil dieserjenige irgendwie selbst schon drinhängt?

Ich denke, weil jedem eingeredet wird, daß das System nur so funktioniert. Halt die Klappe, sonst bekommen wir alle Ärger und Du gleich mit.

Inkompentenz, Korruption und Vertuschung gehört zur Politik wie die Gewalt zum Krieg.



Gruppenzwang und Angst um das eigene Überleben. Wieder ein Beweis dafür, dass wir von den Affen abstammen. :->

So richtig gemein ist es aber erst mit der Erfindung der menschlichen Intelligenz geworden (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 07.11.2004 um 23:08 (1311 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-11-07 00:08 hat Bodo geschrieben:

Am 2004-11-06 00:39 hat revolutionsound geschrieben:


Die Landesregierung nimmt also die Kontrollbehörde in Deckung. Bei dem Kaliber sollte sich doch auch die Bundesregierung für den Fall interessieren.

Wenn da nicht ausgerechnet die Landesregierung dieselbe Koalition wäre (-;

Wer hatte denn die Alphaposition, als der Zwischenfall sich ereignete? Auf Bundesebene war es doch die Union.

War in SH nicht der, der in der tot Badewanne gefunden wurde? Engholm?

Tot in der Badewanne wurde Uwe Barschel gefunden. Engholm und Barschel waren nicht gut aufeinander zu sprechen. Engholm war Fraktionsvorsitzender der SPD. Barschel war CDU. Im Jahre 1987, das Todesjahr von Barschel, waren auch die Landtagswahlen, die die CDU nur knapp verlor: Barschel wurde trotzdem Ministerpräsident, da die Union mit der FDP koalierte.
1987
September: Dem schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Uwe Barschel (CDU) wird von dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorgeworfen, Engholm im Zuge des Wahlkampfes in Schleswig Holstein bespitzeln zu lassen.
13. September: Die CDU verliert bei den Wahlen in Schleswig-Holstein sechs Mandate und erringt in einer etwaigen Koalition mit der F.D.P. insgesamt 37 Mandate. Die SPD erreicht 36 Mandate. Barschel wird erneut zum Ministerpräsidenten gewählt.
18. September: Barschel gibt sein persönliches Ehrenwort und eine eidesstattliche Erklärung ab, daß die vom "Spiegel" gegen ihn erhobenen Vorwürfe nicht gerechtfertigt seien.
25. September: Barschel erklärt seinen Rücktritt. Er übernimmt damit die politische Verantwortung für die Affäre um die Bespitzelung Engholms, bestreitet aber jegliche persönliche Schuld.
11. Oktober: Barschel wird in einem Hotel in Genf tot aufgefunden.

Biographie Engholm
Auch: Biographie Barschel


Es geht in solchen Fällen nicht nur um Schuld, die man auch anderen (berechtigt oder nicht) zuweisen kann. Es geht auch Konsequenzen und Verantwortungen. In diesem Fall wären das z.B. Schadensersatzforderungen an das Land.

Sicherlich. Wäre die Bevölkerung nicht vielleicht Sturm gelaufen? Wie hätte das Ausland reagiert?

Da sieht man, daß unser politisches System jeden korrumpiert. Man kann mit noch so ehrenhaften moralischen Grundwerten einsteigen, in kurzer Zeit ist man zum Veteidiger von unfähigen und verlogenen staatlichen Institutionen geworden.

Allerdings warum? Tritt den jeder auf eine Mine, über die er dann besser schweigt, weil dieserjenige irgendwie selbst schon drinhängt?

Ich denke, weil jedem eingeredet wird, daß das System nur so funktioniert. Halt die Klappe, sonst bekommen wir alle Ärger und Du gleich mit.

Inkompentenz, Korruption und Vertuschung gehört zur Politik wie die Gewalt zum Krieg.

Da frage ich mich aber manchmal, ob nicht die Inkompetenz nicht auch gezielt eingesetzte Kompetenz ist.

Gruppenzwang und Angst um das eigene Überleben. Wieder ein Beweis dafür, dass wir von den Affen abstammen. :->

So richtig gemein ist es aber erst mit der Erfindung der menschlichen Intelligenz geworden (-;

Nun können einige Oberaffen aus tausenden Kilometern Entfernung bestimmen, ob eine Stadt dem Erdboden gleichgemacht oder nicht. Für diesen Personenkreis schiessen und töten andere - Tausende.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).