Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 37 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18797037 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Skandale & Bananen
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Skandale & Bananen >> Der Fall Gerster

Thread-View:
1. revolutionsound, 20.01, 16:15 (Start)  *
  2. Bodo, 21.01, 23:36 (1)  *
    3. revolutionsound, 24.01, 17:44 (2) 
      4. revolutionsound, 24.01, 19:04 (3) 
      5. Bodo, 26.01, 15:44 (3) 
        6. revolutionsound, 26.01, 20:11 (5) 
          7. Bodo, 26.01, 21:25 (6) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Der Fall Gerster'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 20.01.2004 um 16:15 (2742 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Also diese verdammten Beraterverträge. Die Kosten ganz schön viel Geld. Wir als Bürger würden gerne ein Entgegenkommen sehen: soll gespart werden, dann wird auch gespart. Ein Gespräch darf doch nicht in die astronomischen Unsummen gehen. Aus den Schlagzeilen kommt ein Florian Gerster nicht. Nun kommen zu seinen teuren Gesprächen laut Presseberichten nachgefertigte Akten hinzu. Das wäre zwar noch lange nicht so schlimm wie die gefälschten Papiere der Uran-Niger-Affäre, aber das wäre gegen jede Kniggesche Umgangsform. Kein Wunder also, dass man ihm den Rücktritt nahelegt. So lange Gerster das Vertrauen der Regierung geniesse, bleibe er im Amt. Also spricht Clement ihm ein Lob aus.
Wir fordern Beraterpfand.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 21.01.2004 um 23:36 (3348 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-01-20 16:15 hat revolutionsound geschrieben:

Also diese verdammten Beraterverträge. Die Kosten ganz schön viel Geld.

Mir geht's gar nicht mal so darum, was es kostet. Kann man dadurch Milliarden sparen, dann ist es auch vertretbar, dafür 5 Millionen auszugeben.
Worüber ich mich sehr aufrege, sind zwei Dinge:
1. Wie da hin- und hergereicht wird. Da kennt man einen, der einen kennt und der macht das und das und schon ist der Fuß in der Tür. Ah der Herr Berger - der war doch schon dort dabei. Nehmen wir den wieder.
2. Bin ich davon überzeugt, daß die Kostenrechnungen jenseits von Gut und Böse sind.
Millionen Euro für ein Konzept von Blablabla? Da zahlt der Steuerzahler wohl vor allem für die S-Klasse der Firmenbosse und deren Büros im 30.-35. Stock im Finanzzentrum der Stadt X. Klar - macht ja Eindruck. Aber ich will nicht, daß mein Geld dafür verbraten wird, daß Firmen ihre Kunden mit teuren Ausgaben statt mit Leistung beeindrucken.


Kein Wunder also, dass man ihm den Rücktritt nahelegt. So lange Gerster das Vertrauen der Regierung geniesse, bleibe er im Amt. Also spricht Clement ihm ein Lob aus.

Und wenn er ginge wäre fraglich, ob andere anders wären. Man dient sich in einer Partei nicht durch stillen Fleiß nach oben.


_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).