Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 58 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18803408 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Der Wahlkampf der PDS
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Der Wahlkampf der PDS >> Ich glaube nicht...

Thread-View:
1. geloescht1, 29.04, 15:43 (Start) 
  2. huflaikhan, 30.04, 13:48 (1) 
    3. geloescht1, 30.04, 16:34 (2) 
      4. huflaikhan, 30.04, 16:52 (3) 
      5. Kunstguerilla, 01.05, 11:45 (3) 
        6. Bodo, 01.05, 14:13 (5) 
          7. Kunstguerilla, 01.05, 14:59 (6) 
            8. Bodo, 01.05, 15:13 (7) 
              9. huflaikhan, 01.05, 16:19 (8) 
  10. Bodo, 01.05, 17:19 (9)  *
    11. huflaikhan, 01.05, 20:01 (10)  *
      12. Bodo, 01.05, 23:18 (11) 
        13. huflaikhan, 02.05, 08:06 (12) 
14. Kunstguerilla, 01.05, 19:35 (8) 
  15. Bodo, 01.05, 23:18 (14) 
    16. Kunstguerilla, 02.05, 05:44 (15) 
      17. Bodo, 02.05, 12:09 (16) 
        18. Kunstguerilla, 02.05, 13:15 (17) 
19. Bodo, 03.05, 01:26 (18) 
  20. Kunstguerilla, 03.05, 06:30 (19) 
    21. Bodo, 03.05, 12:44 (20) 
      22. Kunstguerilla, 03.05, 13:04 (21) 
        23. Bodo, 05.05, 01:04 (22) 
          24. Kunstguerilla, 05.05, 11:30 (23) 
            25. Bodo, 05.05, 15:34 (24) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Ich glaube nicht...'
Beitrag Nummer 10 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 01.05.2002 um 17:19 (1313 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)

Am 2002-05-01 16:19 hat huflaikhan geschrieben:

Wie haettest du das mit Afghanistan gemacht? Einfach da weiterhin alles
nicht-fundamentale massakrieren lassen oder haette sich Gysi ne Stunde frei genommen und die Taliban zum Buddhismus bekehrt?

Das kannst Du doch nicht wirklich alles Ernst meinen, oder? Das sind ja alles die Argumente aus meiner Kriegsdienstverweigererzeit, gegen die man einmal argumentieren gelernt hat. Nenn mir einen guten Grund, warum es Kriege geben muss ohne zirkulär zu argumentieren. (Also nicht, weil jemand Krieg führt, muss man einen dagegen führen).

Was soll die Einschraenkung? Mit der entsprechenden Einschraenkung kann ich jedes Argument ausschliessen.

Nenene. Das klingt mir alles sehr scheinheilig. Erst steckt man die Katze in den Sack und wenn sie sich dann trotzdem rührt, haut man mit dem Knüppel drauf. Dieses Kriege-Treiben ist wie mit Goethes Zauberlehrling. "Die Geister, die man ruft, wird man nicht mehr los."

Meinste? Ist aber egal, was du meinst. Weil man sollte da die Betroffenen fragen. Frag die wenigen Juden, die den Holocaust ueberlebt haben, ob sie es vorgezogen haetten, wenn die Amis nicht eingegriffen haetten, sondern es bei frommen Spruechen und Boykott von deutschem Hering belassen haetten. Frag die Maenner in Afghanistan, sie sich wieder rasieren duerfen und trotzdem am Leben bleiben.

Der Pazifist hat's gut. Er ist ja nie Schuld, weil er will ja keinen Krieg. Das es trotzdem Krieg gibt und die Menschen sterben - dumm gelaufen.

Und die olle Kamelle - ich betone, dass ich es besser gefunden hätte, wenn die PDS sich neu gegründet hätte - ist ungerecht gegen all die, die nie etwas mit der SED zu tun hatten, gegen die, die sich neu engagieren. Und es ist gottlob so, dass die Sippenhaft im bürgerlichen Gesetzbuch nicht vorkommt. Aber eine genau derartige Argumentation schlägst du hier vor. Das ist nicht redlich.

Ich trau denen nicht und damit fertig. Die Haelfte sind gedanklich noch in der sozialistischen Diktatur und die andere Haelfte lebt in Luftschloessern in denen man einfach alle reich schenkt und Kriege durch liebevolle Sprueche niederschlaegt.
Nichts davon ist hilfreich.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: huflaikhan (Rang: Regular)   Beiträge: 111
Mitglied seit: 09.02.2002
Geschrieben am: 01.05.2002 um 20:01 (1302 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen

Am 2002-05-01 17:19 hat Bodo geschrieben:

Am 2002-05-01 16:19 hat huflaikhan geschrieben:

Wie haettest du das mit Afghanistan gemacht? Einfach da weiterhin alles
nicht-fundamentale massakrieren lassen oder haette sich Gysi ne Stunde frei genommen und die Taliban zum Buddhismus bekehrt?

Das kannst Du doch nicht wirklich alles Ernst meinen, oder? Das sind ja alles die Argumente aus meiner Kriegsdienstverweigererzeit, gegen die man einmal argumentieren gelernt hat. Nenn mir einen guten Grund, warum es Kriege geben muss ohne zirkulär zu argumentieren. (Also nicht, weil jemand Krieg führt, muss man einen dagegen führen).

Was soll die Einschraenkung? Mit der entsprechenden Einschraenkung kann ich jedes Argument ausschliessen.

Ach komm. Das klingt also doch so: Kriege gibts, weils Kriege geben muss, weil alle auf der Welt so doof sind, dass es sie geben muss. Aus und vorbei.

Nenene. Das klingt mir alles sehr scheinheilig. Erst steckt man die Katze in den Sack und wenn sie sich dann trotzdem rührt, haut man mit dem Knüppel drauf. Dieses Kriege-Treiben ist wie mit Goethes Zauberlehrling. "Die Geister, die man ruft, wird man nicht mehr los."

Meinste? Ist aber egal, was du meinst. Weil man sollte da die Betroffenen fragen. Frag die wenigen Juden, die den Holocaust ueberlebt haben, ob sie es vorgezogen haetten, wenn die Amis nicht eingegriffen haetten, sondern es bei frommen Spruechen und Boykott von deutschem Hering belassen haetten. Frag die Maenner in Afghanistan, sie sich wieder rasieren duerfen und trotzdem am Leben bleiben.

Der Pazifist hat's gut. Er ist ja nie Schuld, weil er will ja keinen Krieg. Das es trotzdem Krieg gibt und die Menschen sterben - dumm gelaufen.

Jaja - so sieht es ein Präsident Bush der USA, aber Du auch? So einfach macht es sich der Pazifist, wie ihn sich der Stammtisch-Theoretiker vorstellt.

Aber dann bitte sei auch Du so pazifistisch und schicke die Bundeswehr nach China, ganz Afrika und überall dorthin, wo Menschen massakriert werden. Sogar bitte in die USA, wenns geht. Frag mal dort die Menschen, wie es denen geht. Die warten auf eine waffenmäßige Erlösung.

Viele Arten zu töten (Bert Brecht)
Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit in den Tod schinden, einen zum Selbstmord treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.


Und die olle Kamelle - ich betone, dass ich es besser gefunden hätte, wenn die PDS sich neu gegründet hätte - ist ungerecht gegen all die, die nie etwas mit der SED zu tun hatten, gegen die, die sich neu engagieren. Und es ist gottlob so, dass die Sippenhaft im bürgerlichen Gesetzbuch nicht vorkommt. Aber eine genau derartige Argumentation schlägst du hier vor. Das ist nicht redlich.

Ich trau denen nicht und damit fertig. Die Haelfte sind gedanklich noch in der sozialistischen Diktatur und die andere Haelfte lebt in Luftschloessern in denen man einfach alle reich schenkt und Kriege durch liebevolle Sprueche niederschlaegt.
Nichts davon ist hilfreich.

Dass du "denen" nicht traust, kann man schlecht verhindern, ich trau weder denen noch den andern. Dass Du offenbar aber alle PDSler so einfach über zwei Kämme scherst, halte ich für absurd. Aber bitte. Das ist eben politische Rhetorik ... Muss man wohl mit leben. Hier wie in der realen politischen Vertretungsarbeit.

Grüße
Huflaikhan

_________________
Nizza, den 24. November 1887

Aktionen:   Informationen zu huflaikhan   User-Website besuchen huflaikhan   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).