Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 51 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18810630 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Der Wahlkampf der PDS
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Der Wahlkampf der PDS >> Die Linke etabliert sich als drittstärkste Partei-Landtagswahl Niedersachsen,Hessen,Hamburg,Bremen

Thread-View:
1. rosoftxl, 22.05, 19:15 (Start) 
  2. Bodo, 23.05, 00:11 (1) 
    3. revolutionsound, 25.05, 14:09 (2) 
      4. Bodo, 25.05, 18:24 (3) 
        5. revolutionsound, 25.05, 23:42 (4)  *
          6. Bodo, 26.05, 08:40 (5)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Die Linke etabliert sich als drittstärkste Partei-Landtagswahl Niedersachsen,Hessen,Hamburg,Bremen'
Beitrag Nummer 5 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 25.05.2008 um 23:42 (1777 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2008-05-25 18:24 hat Bodo geschrieben:

Am 2008-05-25 14:09 hat revolutionsound geschrieben:

Dem Schreibstil nach könnte er sich in der Vergangenheit schon öfter angemeldet haben. Themaanstoss, keine Antwort auf die Antwort. ,-)

Letzteres ist noch nicht erwiesen (-;

Wir hatten in der Vergangenheit einige User mit interessanten Buchstabenhäufungen als Namen, die keine Antwort auf Antworten gegeben haben. Vielleicht eine Meinungsforschungsfirma? :->

Bundesweit bestimmt nicht. Auf Landesebene wird sie in einigen Bundesländern maßgebenden Einfluss behalten. Die Auseinandersetzung mit dem 'kommunistischen Lager' könnte der Linken in ihrem Richtungsstreit zusetzen, und die Vergangenheit Gysis könnte noch Tribut fordern.

Was gibt es denn über Gysi, das nicht schon 10 mal durchgekaut worden wäre?

Der Verdacht auf eine gewisse Stasivergangenheit scheint sich beim 10. Mal nochmal erhärtet zu haben. Mehr nicht.

Außerdem ist Gysi unwichtig - die Linke ist die Lafontaine-Partei.

Dem schmeckt es, 'aus der Opposition heraus mitzuregieren'. Die großen Parteien werden sich auf Bundesebene nicht auf die Lafontaine-Partei einlassen.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 26.05.2008 um 08:40 (1764 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2008-05-25 23:42 hat revolutionsound geschrieben:

Was gibt es denn über Gysi, das nicht schon 10 mal durchgekaut worden wäre?

Der Verdacht auf eine gewisse Stasivergangenheit scheint sich beim 10. Mal nochmal erhärtet zu haben. Mehr nicht.

Hat sich nicht? Bei mir ist es so hängengeblieben, daß das längst bestätigt ist. Da sieht man mal, wie etwas durch ständige Wiederholung zur Wahrheit wird.


Außerdem ist Gysi unwichtig - die Linke ist die Lafontaine-Partei.

Dem schmeckt es, 'aus der Opposition heraus mitzuregieren'. Die großen Parteien werden sich auf Bundesebene nicht auf die Lafontaine-Partei einlassen.

Wofür auch. Die Grünen können mittlererweile auch mit der Union und die FDP war schon immer hinsichtlich Koalitionen recht flexibel. Ist ja auch nicht schlecht, denn eine Partei, die nicht nach der Regierungsmacht strebt, ist nur begrenzt sinnvoll, da sie sich bestenfalls darauf beschränken kann, Fehler der anderen anzuprangern aber selbst nichts besser machen kann. Das kommt natürlich manch einem auch gelegen.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).