Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 42 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18843226 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Der Wahlkampf der Union
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Der Wahlkampf der Union >> Stoiber will Neuwahlen

Thread-View:
1. revolutionsound, 30.11, 12:26 (Start) 
  2. Sozialist, 30.11, 18:20 (1)  *
    3. revolutionsound, 30.11, 22:49 (2)  *
      4. Sozialist, 01.12, 14:18 (3) 
        5. revolutionsound, 02.12, 00:22 (4) 
          6. Sozialist, 02.12, 19:44 (5) 
            7. revolutionsound, 02.12, 20:58 (6) 
          8. Sozialist, 03.12, 14:47 (7) 
            9. Bodo, 04.12, 02:53 (8) 
              10. Sozialist, 04.12, 15:32 (9) 
11. Bodo, 01.12, 14:31 (2)  *
  12. revolutionsound, 03.12, 22:07 (11) 
    13. schwan, 29.12, 06:43 (12) 
14. schwan, 29.12, 06:33 (2)  *
15. revolutionsound, 30.12, 20:45 (14) 
16. Bodo, 04.01, 15:33 (14) 
  17. revolutionsound, 05.01, 22:22 (16) 
    18. Bodo, 05.01, 23:04 (17) 
      19. revolutionsound, 06.01, 16:55 (18) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Stoiber will Neuwahlen'
Beitrag Nummer 2 plus 3 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 30.11.2002 um 18:20 (4086 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-11-30 12:26 hat revolutionsound geschrieben:

Klar, dass Eddi die Gelegenheit nutzt, die Aufmerksamkeit auf sich und seine eventuelle Kanzlerschaft zu lenken. Woher kommt er? -Aus dem Texas der BRD. Die Begründung dafür ist so:

  • Bayern ist ein Freistaat.
  • In Bayern gibt es die Todesstrafe.
  • Bayern ist in vieler Hinsicht etwas reaktionär angehaucht.


Hat sich denn noch niemand darüber Gedanken gemacht, was für eine bezeichnende Situation wir hätten, wenn Eddi Kanzler und zugleich Ministerpräsident in Bayern wäre? Ein Nachfolger müsste ihm doch irgendwie 'ähnlich' sein.

Ausserdem sollte man sich stets erinnern, was sich die Union u.a. schon geleistet hat: Aufhebung der NS-Unrechtsurteile
Solche Fakten kann man doch zur Einordnung der Union zur Hilfe nehmen, meint ihr nicht?

In bayern gibt es die Todesstrafe? Hab ich ja noch nie was von gehört. Echt jetzt?
Etwas reaktionär? Etwas sehtr würd ich sagen. Die Einparteienform haben sie ja schon.
Kann der Minipräsi und Kanzler gleichzeitig sein? Der müsste dann doch ein Amt aufgeben, oder?

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 30.11.2002 um 22:49 (1259 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
In bayern gibt es die Todesstrafe? Hab ich ja noch nie was von gehört. Echt jetzt?

Ja, es gibt sie. Aber Bundesrecht bricht Landesrecht.

Etwas reaktionär? Etwas sehtr würd ich sagen. Die Einparteienform haben sie ja schon.

Etwas sehr.
Kann es sein, oder dümpelt mir da was falsches vor: Immer, wenn die Union in irgendeiner Form lauter wird, werden auch die extrem Rechten lauter. Hier in München sind sie zur Zeit sehr oft auf den Strassen. Zur gleichen Zeit machen Schlüsselpersonen der Union grosse Sprüche. Die Union ist für ihre Haltung zur Einwanderung doch eigentlich bekannt.

Kann der Minipräsi und Kanzler gleichzeitig sein? Der müsste dann doch ein Amt aufgeben, oder?

Denke ich eigentlich auch. Aber einen Garantieschein könnte ich dafür nicht geben.


_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 01.12.2002 um 14:31 (1272 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-11-30 18:20 hat Sozialist geschrieben:

In bayern gibt es die Todesstrafe? Hab ich ja noch nie was von gehört. Echt jetzt?

In Hessen gibt es sie (ebenfalls) noch. Da Bundesrecht Länderrecht bricht hat man sich wohl die Abschaffung gespart. Ist js auch klar, weil unsere Politiker haben ja so viele wichtige Dinge zu tun.


Kann der Minipräsi und Kanzler gleichzeitig sein? Der müsste dann doch ein Amt aufgeben, oder?

Oder alle Länder außer Bayern aus der Bundesrepublik ausschließen (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: schwan (Rang: Neuling)   Beiträge: 2
Mitglied seit: 29.12.2006
Geschrieben am: 29.12.2006 um 06:33 (1243 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi Leute,

wir haben 2006 und fast 2007, um mal einen vielleicht veralteten Forenbeitrag klarzustellen...

Obwohl wirkungslos, da das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Länderrecht bricht, wurde via Volksentscheid am 8.2.1998 die Möglichkeit einer Todesstrafe aus der bayerischen Verfassung gestrichen. Hier hat das Volk gesprochen.

Ich bin allerdings kein Bayer, sondern Hesse, und in der Hessischen Verfassung gllt die Todesstrafe nach wie vor, da die Verfassung im Gegenteil zu Bayern kein Plebiszit vorsieht.

So, was nun? Soll das Volk Bayerns entscheiden, die Todesstrafe wiedereinzuführen oder soll der hessische Landtag in verfassungsgebender Mehrheit für eine Verfassungsänderung sorgen? Ich wäre für letzteres...

So long...

Aktionen:   Informationen zu schwan   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).