Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 32 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18790495 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Heute ist der Krieg aber wieder mal böse! (Punkte: 50)
von Bodo (BodoKaelberer@webkind.de) am Samstag, 17. Juni 2006 um 13:29
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de
> Aber die Demokratie mit undemokratischen Mitteln einführen?

Eine Frage der Verhältnismässigkeit.


> Nicht in naher Vergangenheit.
> Aber zu Zeiten der Griechen oder der Römer haben einige der Eroberten
> durchaus von dem mit den Eroberern gekommenen Wissen und Wohlstand
> profitiert.

Das ist aber lange her.

Ooooh ja. (-:


> Die Gretchenfrage wurde früher Kriegsdienstverweiterern gestellt.
> Würde man ein Flugzeug abschießen, wenn man ein Flugzeug im
> Visier hätte, dass in der nächsten Minute eine ganze Stadt bombardiert?
> Oder wäre man nicht doch bereit zu töten, wenn man ein eigenes
> Familienmitglied nur durch einen tötlichen Schuss vor dem Tod retten
> kann?

Da sieht man, wie das Militär an seiner idealisierten Verklärung festhält:
Gut und Böse sind klar getrennt, böse sind immer die anderen und wir
selbst lügen nicht. Jaja.

Das das Militär per se dazu da ist, zu zerstören und nicht um zu bewaren,
wird gänzlich ausgeblendet.


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden | aufwärts ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).