Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 61 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18840551 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Die US-gesteuerten Altparteien zwingen uns rechts zu wählen.
Verfasst am Samstag, 12. September 2015 um 12:06 von pabstha
Freigegeben von Master

Herausforderung: Globalisierung pabstha schreibt:

"Wir sollen Rassismus und Gewalt wie in den USA bekommen.

Ich will nicht, dass Deutschland wieder zu einem Volk ohne Raum wächst.

Ich will auch keinen wachsenden Konsum, verbunden mit Lohndumping, vorübergehend mehr Geld in der Hand unserer gegen das Volk gerichteten Regierung. Ich will auch keine schwarzen, potenzstrotzenden Herumlungerer, die nachts nicht nur unsere Frauen bedrohen. Ich wage es heute schon nicht mehr nachts durch das "türkische Piusviertel” zu laufen.
Wir werden auch ohne Zustrom riesige Probleme bekommen. Die letzte florierende Industrie (Auto) lebt von den Entwicklungen der Vergangenheit. Unsere einzige Chance ist die Roboterisierung. Was soll mit den unendlich vielen, halbgebildeten Arbeitslosen geschehen? Brauchen wir dazu noch Analphabeten aus Afrika und dem Rest der Welt?
Die US-gesteuerten Altparteien zwingen uns rechts zu wählen.


"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Herausforderung: Globalisierung
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Herausforderung: Globalisierung":
Hungersnot, muss das sein?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

2 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Die US-gesteuerten Altparteien zwingen uns rechts zu wählen. (Punkte: 50)
von Bodo (mdw2008@webkind.de) am Samstag, 12. September 2015 um 12:16
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de/
Ist mangelnder Raum unser Problem? Wir sind ein Volks ohne Nachwuchs mit leer stehenden Dörfern. Jetzt kommt der Nachwuchs eben von Außen. Wenn wir dafür sorgen, dass die Deutsch lernen und sie davon überzeugen, dass unsere Lebensweise eine gute ist, die sie übernehmen können, dann ist das eine riesige Chance die Überalterung umzukehren. Dann investieren Firmen auch wieder in Deutschland und Europa, weil es keine aussterbene Region mehr ist.


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


Re: Die US-gesteuerten Altparteien zwingen uns rechts zu wählen. (Punkte: 50)
von pabstha am Freitag, 29. Januar 2016 um 00:04
(Userinfo | Dem Autor schreiben)
Aus Schuldgefühl leugnen wir, dass es andere Rassen, Kulturen und Zivilisationen gibt. Sie warten nicht darauf am Deutschen Wesen zu genesen. Wir hatten in unsrer Studentengemeinschaft einen Anatolen, bei dem half gar nichts. Aus den geringsten Anlässen ging er an die Decke und wir mussten um unsere Gesundheit fürchten. ( Er wollte uns belehren, dass wir als studentischen Gruss "Schmolles” zu sagen hätten.)
Wir Nachkriegsdeutsche wollen kein überbesiedeltes Land. Wir wollen keinen Einwanderungsstrom von Analphabeten, die unsere Industrie nutzt um Lohndumping zu treiben.
Unsere "Alten” haben ihre Renten voll und ganz eingezahlt. Unsrer Politiker haben das Geld für andere Zwecke verpulvert. Dafür gehören sie ins Gefängnis.
Das Anwachsen der Agglomerationen liegt an der Pendlerpauschale. Ohne sie ging die Wirtschaft zu den Leuten, aufs Land.


]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).