Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 61 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
47439285 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

USA-Weltmacht – Feind aller anderen Nationen?
Verfasst am Freitag, 31. März 2023 um 11:34 von pabstha
Freigegeben von Master

Herausforderung: Globalisierung pabstha schreibt:

"Den USA ging es nie um Frieden, echter Demokratie und Menschenrechte.

Erst haben sie ihren Freunden im und nach dem WK II die Kolonien abgenommen um dann den ganzen „freien Westen” zu einer untergeordneten Kolonie zu machen. Selbst ihr eigenes Volk nehmen die Big Brothers zu Sklaven des Big Business, der Rüstungsindustrie und der mauschelnden Regierung, egal welche Partei am Ruder ist. Die Superreichen und Supermächtigen terrorisieren die ganze Welt.
Eine Frau Vanderbilt sagte im TV über diese Brut: „sie haben alle schon ihren Jet gepackt. Wenn sich eine Revolution nähert verschwinden sie auf ihre private Insel.
Am meisten spüren es die Länder, deren Rohstoffe die USA ausbeuten wollen, also Araber, Perser, Saudis, Sudan, Venezuela. Asserbeidjan konnte gerade noch von Russland vor dem Zugriff bewahrt werden.
Das Bedrohungsarsenal besteht aus Atombomben, Raketen, Satelliten, Flugzeugträgern, U-Booten und Fliegern. Zum Fußvolk möchten sie gerne ihre NATO-Verbündeten zwingen, denn ein Amerikanischer Berufssoldat ist fett, dumm, brutal und feige.(aus der Schicht der ungebildeten Arbeitslosen) Russische und Chinesische Soldaten könnten sie mit einem nassen Handtuch erschlagen.

Die Wut gegen die USA wächst weltweit. Die unterprivilegierten Nationen können sich nur durch intelligente Terroranschläge wie 9 / 11 wehren. Man kann darauf warten, dass demnächst wieder ein solcher „Befreiungsschlag” in den USA passiert.

Die Katze beißt sich in den Schwanz:
Die Rüstungsindustrie kassiert unglaubliche Gewinne. Nach dem Waffenverkäufer Schreiber bekamen die Deutschen Parteien 100% des Verkaufspreises der Fuchs-Panzer an Saudi-Arabien als kick-back von ihm ausbezahlt. Je teurer ein Flieger, Panzer, Schiff verkauft wird, desdo höher sind die Einkünfte der Parteien.
Ein Tarnkappenbomber Typ B2 kostete der amerikanischen Nation über 1 Millarde US-$.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Herausforderung: Globalisierung
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Herausforderung: Globalisierung":
Hungersnot, muss das sein?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).