Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 144 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
38821976 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Verfügbare Energie ist gleich Wohlstand
Verfasst am Samstag, 29. Oktober 2022 um 10:55 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"Unsere Politiker, Experten und Medien eiern um dieses wichtige Thema hilflos herum.
Fossile Energie haben die Kindergarten-Grünen zum Beelzebub erklärt.
Dabei hat Deutschland Braunkohle in Hülle und Fülle!

Über erneuerbare Energien werden Lobpreisungen gejubelt die nur mit der unbefleckten Empfängnis der Göttin Jungfrau Maria vergleichbar sind. Lt Petra Reski verdient die Mafia heute am meisten mit dieser "Leistung". Die in den Medien hochgelobten über 50%-Anteile an unserer Stromerzeugung sind leider nur die installierte Maximalleistung, in Wirklichkeit liegt der genutzte Anteil in Deutschland bei nur schlappen 8%. Wenn unsere Grünkinder von der Natur mehr Ahnung hätten wüßten sie wie selten der Wind in Bayern weht und wie wenig Sonne in unserer geographischen Lage und dicken Wasser/Dreck -Atmosphäre nutzbar ist. Ganz abgesehen von den Solarzellen, die 80% des Lichts in Wärme wandeln und an die Umgebungsluft abgeben, 9% wird Strom (wenn nicht sauber geputzt sind es nur 6%)
E-Autos haben den miserabelsten Wirkungsgrad aller Motoren. (Durch die vielen Leitungen, Kondensatoren, Gleichrichter und Wandler)- volkswirtschaftlicher Irrsinn.
Wasserstoff ist von vorn herein unwirtschaftlich, weil die mit teurem Strom erzeugten Gase nur zur Hälfte benutzt werden, den Sauerstoff bläst man einfach in die Luft. Wasserstoff ist ein sehr gefährlicher Energieträger. Austretender Wasserstoff entzündet sich bei Raumtemperatur an jedem platinbeschichteten Schmuckstück. Er ist so dünnflüssig, dass er durch Stahl durchdiffundiert, das Gleiche gilt für Elastomerdichtungen.
Die einzig schnell regelbare Energie ist Wasserkraft. Leider haben wir zu wenig davon.
Unsere Energieerzeugung muß sich der Bedarfskurve anpassen. Dampfkraftwerke haben im Teillastbetrieb einen "saumäßigen" Wirkungsgrad, gilt auch für Flugzeugturbinen und Benzinmotoren.
Söders Gasturbinen können nur zu 50% schnell geregelt werden. Dahinter hängt eine Dampfturbine die einen guten Gesamtwirkungrad erzeugt, aber erst nach einer Woche Aufheizung Leistung abgeben darf. Sonst fliegt sie durchs Dach, wie in Irsching geschehen.
Atomkraftwerke sind ein Kapitel für sich. Politiker, AKW-Hersteller, Betreiber und Medien haben die Bevölkerung gründlich beschissen.
Als ich an der TH, jetzt TUM, studierte versicherten unsere Professoren, dass es nur 2-Kreis Anlagen geben werde, aus Sicherheitsgründen.
Tatsächlich wurde keine einzige 2-Kreisanlge gebaut! Bei einer 2-Kreisanlge kann ich den radioaktiven Teil unter einem Berg sichern der vor austretender Radioaktivität die Bevölkerung schützt. Tschernobyl und Fukushima wären nicht geschehen! Auch die turmhohen Kondensatoren könnten dort als belüftete Version verschwinden und würden keinerlei klimagefährdeten Wasserdampf an die Atmosphäre abgeben. Der wärmetransportierende, radioaktive Stoff wäre z.B. Wismut, ein Metall das bei Raumtemperatur erstarrt. In der zweiten Stufe zirkuliert nur nichtradioaktives Wasser durch Pumpen, Turbinen und Wärmetauscher.
Ähnlich unauffällige AKWs findet man ausgerechnet in Argentinien. Die Gebäude sehen aus wie ein Ferienhotel. Zur Kühlung dient ein wunderschöner an den Anden gelegener Stausee.
Die Zukunft wird den schnellen Brütern gehören. Amerikaner, Russen, Engländer, Franzosen und Chinesen arbeiten intensiv daran. Die Chinesen haben veröffentlicht sie hätten noch die 60-fache Energie eines abgebrannten Brennstabs dadurch gewonnen und am Ende bleibt unschädliches Blei.
Wer noch einen abgebrannten Brennstab los werden will soll ihn mir schenken und auf meinem Grundstück abladen, sie sind eine Kostbarkeit.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).