Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 65 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
37638956 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Echte Demokratie wagen
Verfasst am Sonntag, 11. September 2022 um 16:42 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"Wir haben eine Demokratie nach westlich, amerikanischen Prägung. Das hat mit echter Demokratie, der Wille des Volkes, nichts zu tun.

Bei einer echten Demokratie:

wird nicht nach einer Liste gewählt, deren Rangordnung von einer kleinen Gruppe Privilegierter zusammengestellt wurde

gibt es keine Parteidisziplin

gibt es keine Koalition die als solche nie gewählt wurde.(Bei uns kann eine Koalition mit 2/3 Mehrheit ohne Volksabstimmung das Grundgesetz ändern).

gibt es keinen Koalition Zwang

entscheidet jeder Abgeordnete nach seinem, freien Gewissen und gibt Rechenschaft über seine Entscheidung

kann ein Volksentscheid jederzeit Regierungsbeschlüsse rückgängig machen und die Regierung absetzen


Unsere Regierung hat all das nicht!

Merkwürdig ist der hohe Teil an Abgeordneten die Staatsbeamte sind und sich ihren Vorgesetzten fügen müssen

Die Anzahl der Abgeordneten wäre mit der Hälfte ausreichend, noch dazu wenn bei den Debatten viele Stühle leer sind.

Unser Verhältnis zu Israel und Palästina sollte überdacht werden.
Eigene Erfahrung: In Puerto Montt rammte eine Palästinenserin unser Leihauto. Wir fuhren zur Polizei um ein amtliches Dokument zu bekommen. Bei der stundenlangen Fahrt entspann sich ein lebhaftes Gespräch. Sie war nach Chile ausgewandert. Sie stellte fest, dass die Israelis alle Palästinenser zum Auswandern zwingen wollen. Ihre Frage an mich: wie ist Ihr Verhältnis zu den Juden? Ich antwortete: "we Germans are forced to love the Israelis". spontaneously she hugged me and said "thank you".
Unser Verhältnis zu Israel wird von den amerikanischen Juden erzwungen! Wir zahlen 2/3 ihres Wehretats. Für jeden bei der Olympiade 72 getöteten Israeli zahlen wir mehr als 3 Millionen Euro. Was haben die Angehörigen des getöteten Polizisten bekommen?

Die Amerikaner geben diese Pseudodemokratie vor und wollen damit alle ihre "Freunde" gefügig machen.
Es sind die wahren "evil of the world".
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).