Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 117 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
32401372 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Oh Computer-Kindsköpfe
Verfasst am Dienstag, 09. November 2021 um 00:05 von pabstha
Freigegeben von Master

Probleme & Lösungen der Gesellschaft pabstha schreibt:

"Massenkarambolage auf der Autobahn

Die Glauben = Nicht-Wissen-Brüder sterben nicht aus! Als ich 1985 bei meinen Konstrukteuren CAD einführen mußte,machte ich mich über Computertechnik schlau. Ein kluger Professor schrieb, dass ein Rechner nur mit statistischer Wahrscheinlichkeit entscheidet! Drückt man eine Taste so prellen die Kontakte mehrmals. Ein Programm entscheidet ob ich einmal oder mehrfach Kontakt haben wollte.

Vergangenen Freitag passierte wieder etwas, was nicht sein müsste.

Die Technik ist längst so weit um funktionierende Abhilfe zu schaffen. Es ist in erster Linie ein Versagen der Elektronik samt Programmierer. Man sieht auf ihren Unfallbildern wieder abgeknickte, moderne Lastzüge und Sie berichten von nicht ansprechenden Bremsen.
Das ESP (selbstabilisierende Bremssystem) ist nicht in der Lage die Fahrzeuge gestreckt abzubremsen. Dazu müsste die Lastverteilung gemessen werden und der Reifendruck individuell angepasst werden. Danach dürfen die einzelnen Räder nur so gebremst werden, dass sie nicht blockieren. Hat man sich gespart!
Die nicht ansprechenden PKW-Bremsen hat man so geplant. Wenn ein Rad rutscht, wird die Bremse nicht aktiv (ABS).
Eine sichere Reibwert-Information ist technisch kein Geheimnis.
Staus werden schon heute durch die Ortung der handies aufgezeigt. Es ist kein technisches Problem alle nachfolgenden Fahrer zu informieren.
LKWs sollten endlich Bremsen vorgeschrieben bekommen, die genau so schnell abbremsen wie die der PKWs. Heute bremsen sie nach Vorschrift nur 1/2 so schnell. Deswegen werden die PKWs zwischen den LKWs zerquetscht. Auch der Elchtest sollte für Lieferwagen, Busse und Lastzüge gelten.
Die Hauptträger von LKW, SUV und PKW liegen auf unterschiedlichen Höhen. Bei einem Crash treffen sie sich überhaupt nicht und an den Scheiben mit Kopf dahinter befindet sich die Knautschzone.
Wer ist für diese Missstände verantwortlich?
Vorweg unsere Regierungen incl. EU. Die Verkehrsminister seit Seebohm sind absolute Kopf in den Sand – Stecker. (Keinerlei Fachleute). Durch Corona-Masken wissen wir wodurch Druck aufgebaut wird. Korrupte Leienregierung. BRD = Bananenm-Republik Deutschland
Vergessen wir aber auch nicht die leichtfertigen Automobilentwickler. Viele von ihnen sind Kindsköpfe. Sie sollten wissen, dass ihre Schreibtische direkt von amerikanischen Gerichten konfisziert werden können. (Rechtsabkommen / S:H:A:E:F)
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Probleme & Lösungen der Gesellschaft
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Probleme & Lösungen der Gesellschaft":
Deutscher Einheits-Familien-Stammbaum


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).