Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 78 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
31477957 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Der Volkswagenkonzern (nicht zum Schmunzeln)
Verfasst am Donnerstag, 08. Juli 2021 um 09:57 von pabstha
Freigegeben von Master

Skandale & Bananen pabstha schreibt:

"Dieser von den Hitler -Nazis gegründete Laden, der auch Kübelwagen gebaut hatte muß endlich verschwinden wie auch alle anderen Erinnerungen an die damalige Zeit.

Also reißt die Autobahnen wieder auf, schafft den 1. Mai ab , schüttet den Rhein-Main-Donaukanal wieder zu, reduziert den Mutterschutz, schleift Chemie und Stahlindustrie. Dann endlich haben wir Lohngleichheit mit Bangladesch und unsere Arbeitslosen werden von den EU-Größen wie Italien Spanien, Portugal, Griechenland, Polen bezahlt. So tönt es aus unseren Medien . Wahrheit ist dabei nur hinderlich.
VW will den Verbrennungsmotor aufgeben. Die Firmen BMW und DB lachen sich ins Fäustchen. Es hieße den Motor mit dem besten Gesamtwirkungsgrad (35 %) abzuschaffen und gegen E-Antrieb mit nur 16 % einzutauschen.
An den Aufsichtsräten von VW muß man zweifeln. Sie bestellen einen dubiosen Vorsitzenden nach dem Anderen. Nach dem völlig ungeeigneten Müller kamen die verdächtigen Diess und Düsmann, von BMW abgeworben.
Man sollte nach München schauen. BMW lehnt die Aufgabe der Verbrenner strikt ab, sonst würden sie auf 50 % der Verkäufe in Zukunft verzichten. Gleicher Ansicht ist der Motorfachmann und ehemaliger Vorstand von GM, Professor Dr. Fritz Indra, als wahrer Experte im internet anzusehen.
Wahrscheinlich hat AR-Vorsitzende und Waldorfschüler den Überblick verloren. Es wäre Zeit Diess, Düsmann und Zellmer in die Wüste zu schicken und einen richtigen Mann wie Winterkorn, Piech, Nordhoff oder Putin zu suchen. Dieser fast Beamtenapparat ist nur mit starker Hand zu führen und profitabel zu halten.
Für Halbinteressierte: Der PKW- Verkehr verbraucht genau so viel Energie wie die grünen Frauen ( und Männer) zum Warmduschen. Das sind etwa 12 % der Gesamtenergie, der Hausbrand verbraucht dagegen 40 %.
Die von der EU erdachten Grenzwerte für NOx (40 ppm) sind völlig daneben. Kritisch wird es ab 2000 ppm, eine Weihnachtskerze erzeugt im Wohnzoimmer 75 ppm.
Der größte Wärmereflektor in der Atmosphäre ist nicht CO2 sondern H2O, Wasserdampf.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Skandale & Bananen
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Skandale & Bananen":
Was läuft mit unserem Gesundheitssystem schief ?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).