Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 57 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
20816685 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Soll man Kinder noch anhalten Zeitung zu lesen?
Verfasst am Dienstag, 30. Januar 2018 um 11:57 von pabstha
Freigegeben von Master

Skandale & Bananen pabstha schreibt:

"In meiner Schulzeit haben die Lehrer intensiv auf die Eltern eingewirkt um durch Zeitung dem Nachwuchs Allgemeinbildung und politische Bildung nahe zu bringen.

Unsere Presse ist verkommen durch das Überangebot von Informationen durch TV, Rundfunk, internet ...
Um sinkende Gewinne zu reduzieren wird immer mehr übertrieben.
Kriege mit möglichst viel Blut sind bevorzugt neben Skandale jeder Art. Lügen und Geschichten erfinden ist überhaupt kein Hindernis.
Außer in Ungarn schweigt die überforderte Justiz. Die Quasibeamten müssten dann vielleicht um 7:00 schon arbeiten bis nachmittags um 4:00.
Themen, die mich reizen spielen sich überwiegend im Bereich der Physik und Chemie ab, wovon unsere Journalisten und Politiker keine Ahnung haben. Diese Fächer schon sie lange vor dem Abitur abgelegt. Auch die zitierten Experten mit und ohne Doktorhut sind meist selbsternannte Scharlatane wie einst im Margarine / Butterstreit. Für Geld-und Parteispenden bekommt man immer das gewünschte Resultat.
Der Dieselmotor verbraucht am wenigsten fossile Rohstoffe um mechanische Energie abzugeben.
CO2 ist viel weniger am Treibhauseffekt verantwortlich als schnöder Wasserdampf (H2O) und Methan aus dem Kuhauspuff.
Richtigen, undurchsichtigen Feinstaub kann man auf den Schotterstrassen in S-Amerika und Afrika erleben. Der Münchner Feinstaub besteht überwiegend aus gemahlenem Split und den Partikeln aus den Wohnungsheizungen..Im März hört der Spuk jeweils auf.
Übrigens ist der gesamte Energieverbrauch des Autoverkehrs gleich der Energie, die wir für warmes Wasser (Dusche) aufwenden.
Ruß juckt in Amerika niemand. Trucks müssen weder Abgas- noch Verbrauchsnormen genügen. US 18-Wheeler qualmen auf den Strassen wie einst die Dampflocks.
Auf die unfaire Hetze gegenüber Russland, Putin, Trump, Kim, Assad ... möchte ich gar nicht eingehen.

Gebt den Kindern gute Bücher und verbannt die Fake-News aus dem Haus.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Skandale & Bananen
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Skandale & Bananen":
Was läuft mit unserem Gesundheitssystem schief ?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).