Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 46 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18802591 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Sarah Wagenknecht und Frauke Petry
Verfasst am Mittwoch, 29. März 2017 um 11:34 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"es sind 2 Königskinder, die leider nicht zusammenkommen können. Sie sollten unabhängig von ihrer Partei ihre Meinung frei vertreten können.

Wagenknecht ist eine in unseren Regierungen seltene Erscheinung. Sie ist hochintelligent, formuliert glasklar und hat ihren Doktor über Johann Wolfgang von Goethe geschrieben.
Petry bringt unsere Probleme auf einen Punkt, drückt sie deutlich aus.
$ 1 in der Satzung der AfD ist: „wir wollen das Plebiszit nach Schweizer Vorbild.” Das will ich auch weil nur so echte Demokratie möglich wird.
Substitionelle Demokratie ist nur ein schöneres Wort für Korruption, Gemauschel, Lobbyismus. Unser Staat wird schon lange als BRD abgekürzt, ausgesprochen für „Bananen Republik Deutschland”.
Ich habe Freunde in der Schweiz und eine Tochter ist Schweizerin. Ich kenne genau den Prozess einer Volksabstimmung. Verstimmt ein Gesetz der Parlamentarier (korrupt?) das Volk, so wird es durch Volksbegehren ungültig gemacht.
Bei gemeinnützigen Projekten (Strassenbau, Kraftwerken, Kläranlagen, Höchstgeschwindigkeit, Kampfflieger-Beschaffung...) bekommt jeder Wahlberechtigte die Alternativen genau erklärt und die Kosten werden entsprechen dem persönlichen Steuersatz aufgelistet. Die Zeitungen zerpflücken die Vorschläge genauestens und die privaten Diskussionen gehen bis ins Wahllokal.
So möchte ich auch zur Sache selbst entscheiden, was mit meinem Steuergeld passieren soll.
Die Bürger sind viel intelligenter als die Berufspolitiker! (Fr. Nahles hat 20 Semester studiert)

Nichts zu tun mit Demokratie hat:

Listenwahl
Parteidisziplin
Parteienkoalition
Koalitionszwang
Parteienfinanzierung
Parteispenden
Innenminister sind weisungsbefugt gegenüber Staatsanwälten
Veränderung des Grundgesetzes ohne Volksentscheid
Versprechen des Kanzlers zu Zahlungsverpflichtungen an andere Staaten ohne Parlament oder Volksentscheid.
Die Bundeswehr darf nur zur Verteidigung des eigenen Landes eingesetzt werden oder wenn ein NATO-Partner überfallen wird! (Unser Grundrecht)
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).