Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 48 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18809356 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Wissen Sie was Embargo wirklich bedeutet?
Verfasst am Sonntag, 01. Juni 2014 um 19:02 von pabstha
Freigegeben von Master

Weltpolitik pabstha schreibt:

"Embargo gegen einen gleichstarken oder stärkeren Gegner ist Selbstmord. Gegen einen Schwächeren ist es Mord an der Bevölkerung.

In der Bundesregierung gibt es ein eigenes Büro für Embargo, nicht beim Aussenministerium in Berlin sondern ausgelagert. (US-Prinzip: man lässt foltern)
Die Initiative kommt wohl aus der anglo-amerikanischen Politik und die Marionettchen wie die BRD machen immer vorauseilend mit. Wir, also die BRD hat mindestens 16 Staaten mit Embargos bepflastert. (Kuba, Irak, Iran, Russland, Simbabwe..)
Haben Sie das vor Ort erlebt? Als die Kolonialmacht England aus Rhodesien flog, bestraften sie Simbabwe. Seit der Zeit vegetieren die Einheimischen. Die Fabrikhallen sind verfallen, das unglaublich reiche Land an Kohle darf nichts exportieren. Wir machen natürlich mit. Den Präsidenten und die Regierung beeindruckt das kaum. Sie leben immer im Wohlstand. Nur hat der Zorn des Robert Mugabe -er studierte Philosophie, Pädagogik und Wirtschaftswissenschaften in Driefontein- dazu geführt, dass an den weissen Farmern Rache geübt wurde.

Beispiel Kuba: Weil Fidel Castro die Amerikaner aus seinem Land vertrieben hatte und Schluß machte mit dem Anspruch der USA dieses Land als ihren Besitz und als ihr Bordell zu
betrachten, darf die komplette freie Welt keine Waren mehr aus dem Land beziehen und bekommt keine Importe und Kredite. Die unverschuldete Armut der Kubaner ist unbeschreiblich.

Der Iran: Die Perser wehrten sich gegen die Ausbeutung ihres Öls durch Briten und Amerikaner. Sie dürfen sich nicht einmal eine Raffinerie bauen! Das Benzin ist so rar wie man es sich kaum vorstellen kann. Zum Glück ändert sich das Blatt: die Chinesen kaufen ihnen das Öl ab und vereinbarten einen Verteidigungspakt mit dem Iran. Die Russen lieferten die neuesten Abwehrwaffen gegen Fluzeugträger.

Die Leidensgeschichten ließen sich fortsetzen. Gebracht hat diese Gewalt gegen die Bevölkerung nie etwas.
Verschärft: ein Embargo ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen Unschuldige.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Weltpolitik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Weltpolitik":
Das letzte Kapitel - Ein Gedicht von Erich Kästner


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).