Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 44 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18806151 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Deutsche Demokratie am Ende?
Verfasst am Montag, 16. April 2012 um 09:38 von pabstha
Freigegeben von Master

Demokratie live: Aktionen pabstha schreibt:

"Ist sie „reif” wie einst die Weimarer Republik?
Das Übel sind die etablierten Parteien in Deutschland: voran die CDU, SPD und die FDP.

Sie wollen die freie Meinungsäußerung der vom Volk gewählten Abgeordneten gänzlich abschaffen. Nur die Parteispitze hält sich das Rederecht vor.
Zum Funktionieren unserer Parteien und auch leider der Gewerkschaften:
In der Parteispitze (in der DDR nannte man sie die Betonköpfe) wird bestimmt wer auf der Wahlliste welchen Platz bekommt.
Welche Parteispitze nach der Wahl die Regierung übernimmt kann das Volk alle paar Jahre einmal bestimmen. Zur Sache werden wir nicht gefragt unter der Annahme „die Partei, die Partei, die hat immer recht...” Politiker die sich durch Plakatekleben oder andere Dienstleistungen hochgeschleimt haben, wissen immer alles besser als das Volk mit Professoren, Spitzen der Wirtschaft, Ingenieuren, Ärzten, Philosophen...
Bevor ein neuer Kandidat als Kanzler oder Minister vorgestellt wird muß er nach USA fliegen und den Usraels Treue schwören. (s. Fischer und Merkel) Lügen wie bei erneuerbaren Energien, der EU- Gründung, des Euros, der Finanzmärkte Stabilisierung, der Verwendung der Finanzeinnahmen werden nicht geahndet und Politiker und auch Journalisten zur Rechenschaft gezogen.
Nachdem unsere Parteien grandios gegen das Grundgesetz verstoßen, wie z.B. Einsatz der Bundeswehr im Ausland, müsste eigentlich das Bundesverfassungsgericht Anklage erheben und evt. sogar diese „Edelparteien” verbieten.
Dem ist nicht so weil:
1. alle Staatsanwälte den Innenministerien unterstehen
2. die Bundesrichter nach Parteiproporz von den Parteispitzen bestimmt werden.
3. alle übrigen Richter ihr Einkommen von der Regierung zugemessen bekommen.
Wie werden die Parteispitzen ermittelt? Durch Wahl innerhalb der Parteielite. Die Wahlergebnisse liegen meist über 90 % manchmal bis 99 %. Das ist das Niveau der DDR-Wahlen, wenn sie könnten würden sie auch die Planerfüllung von 150 % einführen.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Demokratie live: Aktionen
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Demokratie live: Aktionen":
Nazi-Treffen am 29.06. in Köln!!!


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

2 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Deutsche Demokratie am Ende? (Punkte: 50)
von Bodo (mdw2008@webkind.de) am Montag, 16. April 2012 um 10:03
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de/
Ich habe auch den Eindruck, dass in Deutschland die Demokratie altersschwach geworden ist. Den Prozess beobachte ich aber schon seit Jahren (oder war es schon immer so und nur mein Blick hat sich geändert) und würde ihn nicht an den Redezeiten für Abgeordnete festmachen.

Besonders bedrohlich erscheinen mir die Entscheidungen der europäischen Finanzpolitik. Da ist vieles passiert, das das Potential hat, unser Land in den Abgrund zu reißen - und das ohne nennenswerte Diskussion in den Medien oder in der Politik.

Da stellt sich die Frage: Wer gibt in unserem Land eigentlich die Richtung vor? Sicher nicht das Volk, denn dieses kann sich zur Sache überhaupt nicht äußern und zur Grundrichtung nur alle paar Jahre.
Also die Medien? Die haben oft bewiesen, dass sie es können. Aber wer entscheidet, wann sie wollen? Warum haben die Medien nach Fukushima so auf den Putz gehauen, dass die Politik zu hysterischen Entscheidungen getrieben wurde aber zu viel realeren Bedrohungen schweigen sie?


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]

Re: Deutsche Demokratie am Ende? (Punkte: 50)
von Bodo (mdw2008@webkind.de) am Donnerstag, 19. April 2012 um 08:55
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de/
Zum Thema: Nachdenken über Deutschland
http://www.heise.de/tp/artikel/36/36784/1.html


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).