Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 47 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18844108 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Europa – so nicht!
Verfasst am Sonntag, 12. Februar 2012 um 21:18 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"Die Deutschen scheinen seit dem verlorenen Kriegen zu Sklaven der Welt geworden zu sein.

Erst wurden ihnen alle Patente und Auslands-Firmen abgenommen, dann kauften unsere „Freunde” zu einem 1/4 des Preises deutsche Unternehmen auf. (1$ = 4,20 DM)
Und letztlich kam aufgrund der von den USA abhängigen Bundesregierungen dieser unanständige EU-Vertrag zustande.

1. Die Deutschen durften nie darüber abstimmen, ob wir diesen Vertrag wollen.
2. Ein luxemburger Bürger hat die 142-fache Stimme gegenüber eines Deutschen.
Universal Declaration of Human Rights
Artikel 1
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren???

3. Deutschland zahlt am meisten in die EU ein.
4. Der deutsche Export in europäische Länder war mit der DM höher als mit dem €.
5. Die EU baute einen völlig uneffizienten Verwaltungsapparat auf.
6. Viele Staaten haben von Anfang an darauf spekuliert, dass sie mit falschen Angaben die „ehrlichen” Mitglieder schröpfen wollen.
7. Die deutschen Bürger bekamen ohne Zustimmung und ohne dass sie davon einen Profit hatten Schulden übergestülpt, die dem angesparten Privatvermögen gleichkommen.

Es gibt für uns nur einen Weg: raus aus diesem Versailles-Nachfolgevertrag.
Wie ist das zu schaffen? Mit unserer Bundesregierung, den lahmgelegten Parteimitgliedern, der undemokratischen Partei- Koalitionszwang nicht.
Es braucht eine gewisse Stärke gegen diese mit einer unglaublich großen Polizeimacht abgesicherten Clique. Generalstreik ist bei uns verboten. Die Gewerkschaften sind zahnlose Tiger seit sich ihre Vorsitzenden vom Einkommen und Gehabe wie Vorstände aufführen.
Ich sehe nur ein Chance, wie in anderen „Bananenrepubliken” auch, die Bundeswehr könnte mit diesem Zauber aufräumen.
Ein Mordsrisiko, denn wir haben keinen Friedensvertrag und die Alliierten könnten jederzeit wieder mit militärischer Gewalt bei uns „Ordnung schaffen”.
Ich weiß keinen Rat. Wissen Sie einen? Könnte die Schweizer Verfassung helfen?

Helfen die Piraten, die Linken, die NPD? Vom Regen unter die Traufe?
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

1 Kommentar
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Europa – so nicht! (Punkte: 50)
von Bodo (mdw2008@webkind.de) am Sonntag, 12. Februar 2012 um 21:20
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de/
Welcher Vertrag ist denn das konkret, der unsere Politik so knebelt? Tatsache ist doch eher, dass undere Politiker das tun, was sie meinen tun zu müssen. Es gibt keinen Vertrag der sie zwinkt für Griechenland zu bürgen oder portugisische Anleihen zu kaufen. Sie wollen es, weil sie es für das Beste halten - für wen auch immer.


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).