Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 56 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18818460 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Recht und Gerechtigkeit-- Wer soll die Lücke schließen?
Verfasst am Freitag, 07. Oktober 2011 um 18:18 von pabstha
Freigegeben von Master

Probleme & Lösungen der Gesellschaft pabstha schreibt:

"Something is foul in the BRD


Es entspricht dem Recht, dass H. Ramsauer einen Gigaliner durchboxt.
Gerecht ist es nicht weil:
a) mehr Schäden am Volksvermögen entstehen (Strassen und Brücken)
b) durch Behinderungen die Reisezeit des übrigen Verkehrs verlängert werden (Verlust von Arbeitsstunden)
c) weit mehr Personenschäden entstehen: Verletzte, Arbeitsunfähige und Tote (Manövrierfähigkeit, Bremsfähigkeit, Behinderung beim Überholen)

Meint H. Ramsauer die Vorteile der Branchenlobbyisten mit seiner Immunität zugunsten Mehreinnahmen im Privat- und Parteivermögen vertreten zu können?

Eine Inkaufnahme von mehr Toten und Verletzten ist aus Bürgersicht mit „Gerechtigkeit“ nicht zu vereinbaren!

Es müssen aus diesem und ähnlichen „Vorbeiregieren“ härtere Zügel an die Verantwortlichen angelegt werden.

Ich schlage vor, solchen skrupellosen Politikern die Immunität zu nehmen und sie zum „outlaw“ d.h. für „vogelfrei“ zu erklären. Wäre ein Thema für die Piratenpartei?

Unsere behinderte Justiz (Staatsanwälte unterstehen dem Justizministern; Richter sind vom Staat entlohnte und beförderte Beamten; Bundesrichter werden nach Parteienwunsch und Proporz ernannt) kann nur nach Paragraphen und nicht nach Gerechtigkeit urteilen.

A lot of things are foul in ....
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Probleme & Lösungen der Gesellschaft
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Probleme & Lösungen der Gesellschaft":
Deutscher Einheits-Familien-Stammbaum


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

1 Kommentar
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Recht und Gerechtigkeit-- Wer soll die Lücke schließen? (Punkte: 50)
von Bodo (mdw2008@webkind.de) am Freitag, 07. Oktober 2011 um 18:22
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de/
Langsamere Fahrt auf Autobahnen - das klingt doch nach geringerer Unfallgefahr!

Aber ich denke auch, dass man die nicht braucht. Was wäre denn der Vorteil? Dass die Spediteure mit etwas weniger Personal auskommen - sonst sehe ich keinen. Also praktisch wäre das eine Subvention der Speditionen auf Kosten der Allgemeinheit.


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).