Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 48 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18803957 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Finanzkrise, das Ende klassischer Regierungen ?
Verfasst am Dienstag, 31. März 2009 um 19:12 von Anonymous
Freigegeben von Master

Herausforderung: Globalisierung Anonymous schreibt:

"Könnte die US-Regierung nicht auf Kriegspielen verzichten und das Erschwindelte an die Freunde zurückzahlen ?



Nachdenken



Geht es Ihnen auch so? Ich denke und grüble gerne, also cogito ergo sum, und habe manchmal saublöde Ideen.

Fernsehnachrichten: Man berichtet über Berlin, meistens Politik, und als Untertitel erscheint „Deppendorf“.
Ist das nicht für unsere Politiker diskriminierend?

Haben Sie das auch gemerkt: seit Schäuble mitliest ist das internet wesentlich langsamer geworden.
Meine Oma und meine Freundin haben daraus die Konsequenz gezogen und schreiben nur noch Briefe, die sie per Post schicken. Das bringt Vorteile: wir könnten die Briefträger entlassen. Herr Schäuble muß jetzt mit seinen geschulten Stasihelfern die Briefe öffnen oder mit Nacktscannern durchleuchten. Wenn sie schon eingescannt sind, könnten sie aus Wiesbaden per Mail via tele@zum<.de direkt ins Haus kommen.
Die beiden Damen drücken sich sehr verschwommen und blumenreich aus. Das ist terrorverdächtig! Zur Wahrheitsfindung droht ihnen eine Reise nach Usbekistan. Den Helfern haben die Amerikaner beigebracht, wie man per Stromstoss durch den Penis der Sache auf den Grund kommt. Aber wie funktioniert das bei Frauen?
Im Traum sah ich einen durch Messerstiche Verletzten über den Jordan rudern, die Ärzte um ihn herum riefen Hosianna, Halleluja.. Zum Glück vergass ich alles beim Aufwachen.

Die Finanzkrise hatte einen riesigen Geldtransfer. Das, wofür die Bürger jetzt bürgen ist wohl auf die Reise gegangen. Deutschland € etwa 600 Mrd.; England 400; Frankreich auch; USA knappe 1000; China bekommt von den USA allein 2500 Mrd.; Japan muß wohl auch bluten nicht zuletzt auch die Schweiz. Könnte man € 5 Billionen als Gesamtsumme annehmen?

Das Geld zahlten unsere Banken auf der Berse für Zettel auf denen stand: Zertifikat, Equity, Hokuspokus oder ähnliches. Mit 25 % Gewinnabschlag ging es zu den großen Banken in den USA (Lehmann-Brothers; Bank of America; Merrill Lynch, Citi....). Die verteilten es mit 25 % an kleinere Real Estate Banken, oft ihre eigenen. Diese Vereine verkauften ganze Dörfer aus Pappe an amerikanische Bürger für Durchschnittspreise von US-$ 400.000/ Immobilie.
Angenommen es gibt 300 Mio. Amerikaner von denen die Hälfte Kredite aufnahmen, so liehen sie sich die Hälfte von 5 Billionen.
2.500.000.000.000 geteilt durch 150.000.000 = € 16.666 je US-Schuldner. Zurückzahlen müssten sie aber mehr als das Doppelte, geschätzt € 50.000.
Das ist doch gar nicht so viel, könnte die US-Regierung nicht auf Kriegspielen verzichten und das Erschwindelte an die Freunde zurückzahlen ?

Mit freundlichen Grüßen

H. Pabst

"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Herausforderung: Globalisierung
· Artikel von Anonymous


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Herausforderung: Globalisierung":
Hungersnot, muss das sein?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).