Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 12 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18838673 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

NATO-Sicherheitskonferenz bringt Steine ins Rollen
Verfasst am Montag, 12. Februar 2007 um 09:19 von pabstha
Freigegeben von Master

Politische Systeme im Vergleich pabstha schreibt:

"Die USA müssen von innen heraus umgekrempelt werden !



Die Befreiung vom Wahn der amerikanischen Machthaber (Politiker, Geheimdienste, Militär, Rüstung, religiösen Rattenfängern, Energie-Monopolisten, Wirtschaft, Börse, Medien) ist nur von innen heraus möglich.
Wie einst in der Sowjetunion sind es die jungen, gebildeten Menschen, die nach Auswegen suchen. Der Widerstand in dieser Bevölkerungsgruppe ist weit größer als es in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Zwangsläufig verdichten sich diese Vordenker in den Bereichen der teilweise hochkarätigen Universitäten. Auch schüren einige Professoren mutig mit.
Man sollte sich einmal die Entwicklung in der Unistadt Boulder, CO ansehen. Die Gemeinde entscheidet durch das Plebiszit. Zum Jahresende bekommt jeder Bürger eine Broschüre mit den anstehenden Entscheidungsmöglichkeit. Durch Bürgerabstimmung zu den aufgelisteten Punkten fällt die Entscheidung. Und diese Stadt prosperiert !

Vielen Amerikanern dämmert es langsam, dass ihre Parteien gegen sie regieren. Allein der Rüstungsetat ist mit 450 Mrd. US $ bedeutend höher als der komplette Haushalt der Bundesrepublik Deutschland.
Die US-Bürger könnten wesentlich besser leben in einer zivilisierten und kultivierten Umgebung, wenn die Finanzmittel in ihrem Interesse ausgegeben würden.

Mit freundlichen Grüßen

Hans- Georg Pabst


"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Politische Systeme im Vergleich
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Politische Systeme im Vergleich":
Frauenwahlrecht in der Schweiz


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

1 Kommentar
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: NATO-Sicherheitskonferenz bringt Steine ins Rollen (Punkte: 50)
von Bodo (mdw2006@webkind.de) am Montag, 12. Februar 2007 um 09:22
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de/
> Wie einst in der Sowjetunion sind es die jungen, gebildeten Menschen,
> die nach Auswegen suchen. Der Widerstand in dieser Bevölkerungsgruppe
> ist weit größer als es in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Auf eine Verbesserung aus der Politik heraus zu warten, ist sicherlich
nicht der erfolgsversprechenste Weg. Andererseits fällt mir aktuell
aber kein Land ein, dessen Politik spürbar durch einen solchen
"gebildeten" Heilsbringer geprägt wäre. Die aktuelle Tendenz ist eher
gegenläufig: Wehretats werden weltweit aufgestockt und Bürgerrechte
und Arbeitsplätze abgebaut.

> Zwangsläufig verdichten sich diese Vordenker in den Bereichen der
> teilweise hochkarätigen Universitäten. Auch schüren einige Professoren
> mutig mit.

Die Politiker kommen auch von diesen Universtitäten. Bildung macht eben
keine guten Menschen.


> Vielen Amerikanern dämmert es langsam, dass ihre Parteien gegen sie
> regieren. Allein der Rüstungsetat ist mit 450 Mrd. US $ bedeutend höher
> als der komplette Haushalt der Bundesrepublik Deutschland.

Ein riesen Haufen Geld um ein paar Rohstoffzugänge gewaltsam zu
"verbessern".


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).