Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 47 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18791888 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Alte Artikel: Jetzt wird es lustig - Kirch schlägt um sich
Verfasst am Montag, 06. Mai 2002 um 10:32 von Kunstguerilla
Freigegeben von Webmaster

Skandale & Bananen Kunstguerilla schreibt:

"Anstatt sich der gescheiterte Medienmogul beschämt zurück zieht und seinen Beitrag leistet, die Pleite möglichst reibungslos über die Bühne zu bringen, schlägt er nun um sich: Er hat vor dem Frankfurter Landgericht Anzeige gegen den Vorstandssprecher der Deutschen Bank wegen "Kreditverleumdung" erstattet.

Wäre das schon delikat genug, wird es erst recht lustig, wenn man hört, von wem er anwaltlich vertreten wird - nämlich von keinem geringeren als dem CSU-Outlow Peter Gauweiler, der selbst der CSU zu rechts-aussen war und deshalb aufs politische Abstellgleis gestellt wurde.
Kirch wirft dem Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Rolf-Ernst Breuer, den Verrat von Geschäftsgeheimnissen und Kreditverleumdung vor. Es soll in Kürze eine Schadensersatzforderung von mehreren 100 Millionen Euro angeschlossen werden. Auch eine Möglichkeit, leere Kassen zu füllen ...

Der Vorwurf des angeschlagenen Klägers ist, Breuer habe in einem Interview mit Bloomberg TV unbefugt Informationen ausgeplaudert und die Kreditwürdigkeit der Kirch Media AG in Frage gestellt. Delikat wird der Vorwurf nebst der angedrohten Schadensersatzforderung nicht nur aufgrund der Figur Kirch, die eigentlich im Moment nicht in der Position ist, laut zu tönen, sondern zusätzlich, dass ausgerechnet die Deutsche Bank AG mit einem 600-Mio.-Euro-Kredit zu den Hauptgläubigern der Kirch Media gehört. Ausserdem wurde die Fälligkeit des Kredits auf 12. Mai gesetzt - Kirch steht mit dem Gesicht zur Wand und versucht jetzt, mit dem Kopf voran durch eben diese zu rennen. Denn es wird ihm nicht entgangen sein, dass die Banken im Moment den Druck verschärfen, um Kirchs Haltung, sich einer Lösung des "Problems" durch Auflösung seines "Lebenswerkes" zu verweigern, zu torpedieren.

Sein Gang vor Gericht kann nur als ein Umsichschlagen interpretiert werden - im Kampf gegen seine Entmachtung, die im Moment von Politik und Banken zur Eigenrettung betrieben wird.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Skandale & Bananen
· Artikel von Kunstguerilla


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Skandale & Bananen":
Was läuft mit unserem Gesundheitssystem schief ?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

2 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.
Re: Jetzt wird es lustig - Kirch schlägt um sich (Punkte: 50)
von Bodo (BodoKaelberer@webkind.de) am Montag, 06. Mai 2002 um 14:10
(Userinfo | Dem Autor schreiben) http://www.webkind.de
Gauweiler - wies suess. Weist nicht gerade darauf hin, dass es bei der Klage um eine Sache handelt, von der Kirch sich ernsthaft Erfolg verspricht - zumindest nicht juristischen.
Fehlt nur noch Moellemann als PR-Manager fuer die Klagedurchfuehrung.


[ Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden ]


 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).